You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Runes of Magic EU. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, October 17th 2012, 4:38pm

[Guide] Gildenbelagerungskrieg (GBK)

ACHTUNG:
Dieser Guide befindet sich aktuell in der BETA (mindestens solange sich auch der GBK selbst in der beta befindet - also vermutlich für immer ;-p) !!!


Ich übernehme also keinerlei Garantie für Vollständigkeit und Korrektheit. Trotzdem habe ich ihn nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben und hoffe, damit das Wichtigste möglichst korrekt zusammengefasst zu haben und einigen hier damit evtl. noch hilfreiche Informationen zu liefern.

Falls ihr noch Fehler findet, es ergänzende Hinweise gibt oder ihr noch allgemeine Kritik am Guide habt, teilt es mir bitte mit. Ich passe den Guide dann gerne entsprechend an!


-------

Inhalt:



-------


Allgemeine Informationen zum GBK:




Ziel des GBKs:

Im GBK kämpfen 2 Gilden gegeneinander (rotes Team gegen blaues Team). Pro Gilde können maximal 36 Spieler teilnehmen.
Zu Kampfbeginn hat jedes Team 3 Türme und den eigenen Gildenkristall unter seiner Kontrolle. Der Gildenkristall hat einen Wert von 2000 Punkten und jeder Turm hat einen Wert von 1000 Punkten. Der Kampf dauert 1 Stunde und es gewinnt das Team, was nach dieser Zeit mehr Punkte erreicht hat.

Der GBK kann auch vorzeitig gewonnen werden, wenn es ein Team schafft 10.000 Punkte zu erreichen (alle Türme + den gegnerischen Gildenkristall erobern) oder den gegnerischen Gildenkristall zu erobern und 5 Minuten lang zu halten.


Belohnungen:

Nach dem GBK erhalten die Spieler beider Teams Belohungen z.B. in Form von Paketen des glorreichen Sieges o.ä., vor allem für viele aber interessant in Form von Abzeichen der Prüfung. Diese Abzeichen sind nötig zum Erfüllen bestimmter Quests, wofür man dann als Belohnung entsprechende GBK-Titel mit zum Teil sehr nützlichen Skills bekommt.

Die aktuelle Abzeichen-Verteilung:

Platz
Sieg & Unentschieden
Niederlage
1-10135
11-2083
21-3052
31-3600



Der Platz, auf dem man landet, richtet sich aktuell ausschließlich nach den erhaltenen Verdiensten, die man während des GBKs z.B. durchs killen von Kugelmonstern oder gegnerischen Spielern oder durch Einnehmen von Türmen bekommen kann. Man muss das Killen allerdings nicht zwangsweise selbst erledigen, sondern es reicht, sich in der Nähe des getöteten Gegners zu befinden, so dass z.B. auch Heiler oder Tanks entsprechend Verdienste sammeln können.

(Ich möchte diese Gelegenheit auch direkt mal nutzen, um nochmal ganz dezent auf meinen bereits weitergeleiteten Vorschlag hinzuweisen, an der Verteilung der Abzeichen mal was zu ändern... ;-p Vielleicht liest's hier ja jemand mit entsprechendem Einfluß.)


Punkte und Paarungen:

Jede Gilde hat eine bestimmte Anzahl an Punkten, wonach sich die Gegner für den nächsten GBK ermitteln.
Alle zum GBK angemeldeten Gilden sind ihren Punkten nach aufgeführt. Um 18 Uhr (am Tag des GBKs) werden die Paarungen ausgelost. Man bekommt dabei immer eine Gilde als Gegner zugelost, die sich den Punkten nach maximal 8 Plätze über oder unter der eigenen Gilde befindet. [edit: die info mit den 8 plätzen scheint doch nicht korrekt zu sein - falls jemand genaueres dazu weiß - teilt es mir bitte mit und ich werde das hier entsprechend anpassen !!!] Die punktemäßig stärkere Gilde wird im GBK dann das blaue Team stellen, die punktemäßig unterlegene Gilde bildet das rote Team.
Das Siegerteam bekommt dann 10% der Punkte des Verliererteams gutgeschrieben. Das unterlegene Team verliert entsprechend Punkte, so dass die Wahrscheinlichkeit steigt, in höheren Punkteregionen auch auf stärkere Gegner zu treffen, wodurch möglichst ausgeglichene Paarungen zustande kommen sollten.
Bei einem Unentschieden bleiben die Punkte beider Teams unverändert.


Kristalle und Verdienste:

Zum Bauen von Verteidigungs- oder Angriffstürmen, zum Aufwerten von Türmen und Technologien oder für sonstige unterstützende Dinge benötigt man Kristalle und Verdienste.

Kristalle:
Kristalle werden zum Teil automatisch generiert und liegen auf einem Gemeinsamen Konto, auf das jeder Spieler während des GBKs Zugriff hat.
Die Gilde erhält 10 Kristalle alle 10 Sekunden, solange man den eigenen Gildenehrenkristall in seinem Besitz hat. Für jeden der 6 Türme auf dem Schlachtfeld erhält man weitere 10 Kristalle alle 10 Sekunden (glaube ich - falls ich mich da irre, bitte korrigieren ;)).
Außerdem kann man pro Aufbereitungsfabrik je 5 Kristallextraktionssteine kaufen und aufstellen, die dann nochmal 10 Kristalle alle 10 Sekunden pro Turm bringen.
Die 6 Türme auf dem Schlachtfeld verfügen außerdem über je 5000 Kristalle, die man dort abbauen kann (eigenen Turm anklicken).

Verdienste:
Verdienste müssen von jedem Spieler selbst gefarmt werden, sind aber ungebunden und damit auch während des GBKs handelbar.
Die Haupteinnahmequelle für Verdienste dürften Kills von gegnerischen Spielen oder von Kugelmonstern (die auf dem Schlachtfeld rumfliegen und nicht sonderlich stark sind) sein. Die Kugelmonster seitlich der eigenen oder der gegnerischen Gildenburg bringen je 5 Verdienste pro Kill, die Kugelmonster in der Schlachtfeldmitte bringen je 20 Verdienste pro Kill.
Außerdem kann man noch verdienste beim Einnehmen gegnerischer Türme oder beim Abbauen an eigenen Türmen bekommen.


Einnehmen von Türmen:

Wenn man einen Turm einnimmt, wird dieser geschützt von 2 normalen Gildenwachen und einem Gildenwachen-Anführer, die für einen kämpfen. Diese greifen Feinde an, die sich dem Turm nähern. Vor allem der Gildenwachen-Anführer kann für etwas schwächere durchaus eine Gefahr darstellen und durchaus auch für stärkere nervig sein, da er ein paar Skills hat, womit er einen z.B. eine gewisse Zeit stunnen kann.
Wenn man auf einen gegnerischen Turm klickt, dann startet ein 15-Sekunden-Cast, der nicht unterbrochen werden darf. Wenn dieser Cast durch ist, hat man den entsprechenden Turm erobert und es entstehen am Turm die 3 Gildenwachen in eigener Farbe.
Zusätzlich kann der Herold an einem eigenen Turm eine Gilden-Ehrenwache aufstellen, die deutlich stärker ist und vor allem aufgrund ihrer Skills das Erobern dieses Turms erheblich erschweren kann.


Sterben im GBK:

Wenn man im GBK stirbt bekommt man weder EP/TP-Schulden, noch Repkosten. Beschworene Begleiter verlieren weder Sättigung noch Loyalität. Man kann sich entweder vor Ort (z.B. von einem Heiler) wiederbeleben lassen, oder man steht auf und landet auf dem Dach der eigenen Gildenburg. Bufffood, was beim Sterben sonst auch verschwindet, verschwindet im GBK allerdings auch, genau wie ein paar wenige GBK-Buffs (z.B. die Buffs vom Bauernhof).
Beim Sterben bekommt man allerdings einen 10-Min-Debuff, der zuerst alle Attribute um 5% senkt (Leichte Verletzung), aber mit jedem weiteren Tod durch einen stärkeren Debuff ersetzt wird (Schwere Verletzung -10%, Agonie -15%, Auf Messers Schneide -20%), bis er am Ende maximal einen Malus von 20% auf alle Attribute bringt.
Nach dem GBK lässt sich der Debuff beim Hausmädchen in der Gildenburg automatisch und gratis entfernen.
Diesen Debuff kann man aber auch im GBK vermeiden, wenn man einen Engelsseufzer aktiv hat.


GBK- und Anmeldezeiten:

Der reguläre Belagerungskrieg hat 4 Phasen:
- Registrierungs-Phase
- Vorbereitungs-Phase
- Start-Phase (die Zeit in der der BK selbst läuft)
- End-Phase (die Zeit nach dem BK in der man die Ergebnisse noch sieht)
Jede Phase läuft über eine Stunde.


Daraus resultieren jetzt folgende Zeiten:
Registrierung *
Vorbereitung
Start
Ende *
02-03 Uhr03-04 Uhr04-05 Uhr05-06 Uhr
06-07 Uhr07-08 Uhr08-09 Uhr09-10 Uhr
10-11 Uhr11-12 Uhr12-13 Uhr13-14 Uhr
14-15 Uhr15-16 Uhr16-17 Uhr17-18 Uhr
18-19 Uhr19-20 Uhr20-21 Uhr21-22 Uhr
22-23 Uhr23-24 Uhr00-01 Uhr **01-02 Uhr **

* In diesen Zeiten ist eine Einladung in eine Gilde möglich.

Teilnehmen kann man am regulären BK einmal pro Tag je Gilde.

** Die Resetzeit des täglichen regulären GBK (wofür man auch Belohnungen bekommt), ist leider um 0 Uhr. Der GBK, der in der Zeit von 0 Uhr bis 1 Uhr stattfindet, zählt also schon für den nächsten Tag. Ein weiterer regulärer GBK am nächsten Abend um 20 Uhr ist demnach nicht möglich. Auch eine Anmeldung für den GBK um 0 Uhr des Folgetages (genau 24 Std später) scheint nicht möglich zu sein, da die Anmeldung ja bereits vor 0 Uhr stattfindet und damit an dem Tag, an dem der GBK bereits durchgeführt wurde.
Einen Vorschlag, die GBK-Resetzeit auf 6 Uhr zu verlegen existiert hier.


Zusätzlich gibt es noch den organisierten Belagerungskrieg, bei dem es allerdings keine Abzeichen als Belohnung gibt.
bouncepotato has attached the following file:
  • gbk_map.jpg (478.4 kB - 895 times downloaded - latest: Jan 24th 2016, 12:20am)

This post has been edited 9 times, last edit by "bouncepotato" (Oct 2nd 2014, 2:50pm)


2

Wednesday, October 17th 2012, 4:38pm

Funktionen der Gebäude der Gildenburg im GBK:


Akademie:
  1. Extraktionstechnologie:
    Erhöht die Menge an Kristallen, die beim Extrahieren gewonnen wird um 1 pro Stufe (ohne Buff 1 Kristall & 1-3 Verdienste pro Extraktion)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle

  2. Verbesserungstechnologie:
    Verringert die zum Extrahieren von Kristallen benötigte Zeit um 1 Sekunde pro Stufe (ohne Buff 11 Sekunden)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Arsenal:
(da ich selbst und meine Gilde bislang im GBK praktisch keine Belagerungswaffen nutzen, kann ich zu diesem Punkt leider kaum gesichterte außer den allgemeinen Beschreibungen liefern)

Belagerungswaffe:
  1. Rammbock (Materialpaket)
    Kosten: 20 Verdienste, 200 Kristalle

  2. Balliste-Geschützanlage (Paket)
    Kosten: 100 Kristalle

  3. Katapult-Geschützanlage (Paket)
    Kosten: 150 Kristalle

Technikentwicklung:
  1. Rüstungstechnologie:
    Neu errichtete Belagerungswaffen bekommen 5% weniger Schaden pro Stufe bei Angriffen von Spielern und Verteidigungstürmen.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle


Aufbereitungsfabrik:

Ehrengebäude:
  1. Magischer Flammenturm **
    greift alle 3 Sek an. Verursacht 500 Feuerschaden bei bis zu 5 Zielen in Reichweite von 350.
    Kosten: 20 Verdienste, 200 Kristalle

  2. Elektroturm **
    greift alle 2 Sek an. Verursacht 300 Elektroschaden beim nächsten Ziel in Reichweite von 450.
    Kosten: 20 Verdienste, 200 Kristalle

  3. Kristallextraktionsstein (5 verfügbar pro Aufbereitungsfabrik)bringt alle 10 Sekunden 10 Kristalle
    Kosten: 100 Verdienste

  4. Herz der Ehre **
    Spieler in einem Abstand von 50 um diesen Turm erhalten 10% mehr magische und physische Angriffskraft und 10% mehr magische und physische Verteidigung.
    Kosten: 150 Kristalle

  5. Baum des heiligen Lichts **
    heilt alle 5 Sekunden 5% Leben bei allen Spielern im Abstand von 50 um diesen Turm.
    Kosten: 150 Kristalle

  6. Optische Illusion **
    Spieler in einem Abstand von 50 um diesen Turm werden unsichtbar.
    Kosten: 200 Kristalle

Technikentwicklung:
  1. Verteidigungsaufbau:
    Verringert den von neu gebauten Gebäuden erlittenen Schaden von "Spielern und Verteidigungstürmen" um 5% je Aufwertungsstufe.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle

** Die Türme lassen sich auch aufwerten und damit nochmal spürbar verstärken. Was die Aufwertungen im Detail bewirken, habe ich im nächsten Post Funktionen weiterer Gebäude und Türme näher erläutert.



Bauernhof:

Rucksack-Buffs: (diese Buffs lassen sich kaufen und per Klick aktivieren. Das Item bleibt im Rucksack, bekommt aber einen Cooldown)
  1. Ehrenration (Stufe des Bauernhofs):
    So ne Art zusätzlicher Heiltrank für den GBK. Stellt auf Stufe 1 400 Leben + 50 Leben alle 2 Sekunden für 30 Sekunden wieder her. Bei höherem Bauernhoflevel steigt pro Stufe die Regeneration um weitere 40 Lp + 5 Lp alle 2 Sekunden.
    Abklingzeit: 25 Sekunden
    Kosten: 2 Kristalle

  2. Magischer Gemüsesaft (Stufe des Bauernhofs):
    So ne Art zusätzlicher Manatrank für den GBK. Stellt auf Stufe 1 400 Mana + 50 Mana alle 2 Sekunden für 30 Sekunden wieder her. Bei höherem Bauernhoflevel steigt pro Stufe die Regeneration um weitere 40 Mp + 5 Mp alle 2 Sekunden
    Abklingzeit: 25 Sekunden
    Kosten: 2 Kristalle

  3. Angriffszelt (10x verfügbar):
    Gruppenbuff: Nach dem Einsatz erhöht sich 300 Sekunden Lang die Bewegungsgeschwindigkeit aller Gruppenmitglieder innerhalb einer Reichweite von 60 um 25%. Der Buff verschwindet beim Sterben.
    Abklingzeit: 5 Minuten
    Kosten: 24 Kristalle (bei Bauernhof auf Stufe 3 - ich glaube, die kosten reduzieren sich bei Steigender Bauernhofstufe)

  4. Kampfzelt (10x verfügbar):
    Gruppenbuff: Nach dem Einsatz erhöht sich 300 Sekunden Lang die Angriffs- und die Zaubergeschwindigkeit aller Gruppenmitglieder innerhalb einer Reichweite von 60 um 30%. Der Buff verschwindet beim Sterben.
    Abklingzeit: 5 Minuten
    Kosten: 24 Kristalle (bei Bauernhof auf Stufe 3 - ich glaube, die Kosten reduzieren sich bei steigender Bauernhofstufe)


Bibliothek:
  1. Kristallsparforschung:
    Zum Entwickeln von Techniken und Aufwertungen werden 5% weniger Kristalle benötigt.
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle

  2. Leistungsforschung:
    Zum Entwickeln von Techniken und Aufwertungen werden 5% weniger Verdienste benötigt.
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Stall:
  1. Wagentechnologie:
    erhöht die wagengeschwindigkeit (erstes lvl 10%, ab dann jedes lvl +5%)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle

  2. Reitgeschwindigkeit erhöhen:
    gleiche Funktion wie außerhalb des GBK

  3. gute Reise:
    in der GBK-Zone für die ganze Gilde dauerhaft aktiver passiver Skill - erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit um 5% pro Stalllevel


Übungsplatz:
  1. Wille der Ehre:
    Erhöht Ausbeute beim Gewinnnen von Verdiensten um einen Punkt pro Stufe.
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle

  2. Strategiewissen:
    Beim Kristallabbau an einem eigenen Turm wird alle 10 Sekunden eine bestimmte Menge an Verdiensten gewonnen. Die gewonnene Anzahl erhöht sich um 2 Punkte pro Stufe.
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Esse:
  1. Metallurgie:
    Erhöht die physische Angriffskraft der gesamten Gruppe dauerhaft um 5% pro Stufe.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle

  2. Verbesserte Verteidigung:
    Verringert den von gegnerischen Spielern erlittenen Schaden der gesamten Gruppe dauerhaft um 5% pro Stufe.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle


Holzlager:
  1. Magische Erfüllung:
    Erhöht die magische Angriffskraft der gesamten Gruppe dauerhaft um 5% pro Stufe.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle

  2. Magische Rüstung:
    Verringert den von gegnerischen NPCs (Gildenwachen, Gildenehrenwachen und wohl auch Verteidigungstürmen) erlittenen Schaden der gesamten Gruppe dauerhaft um 5% pro Stufe.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle


Beet:
  1. Wunderblume:
    Erhöht die Heilung der gesamten Gruppe dauerhaft um 5% pro Stufe.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle

  2. Gras der Zersetzung:
    Erhöht den Schaden der gesamten Gruppe auf "Gebäude, Wägen und Wachen" dauerhaft um 5% pro Stufe.
    Kosten: 500 Verdienste, 500 Kristalle


Gilenburgthron:
  1. Schriftrollen:
    Meteorschauer, Flammenpfeil-Regen, Donner-Knochenbrecher (je 5x verfügbar)
    gut gegen Burgtore, richten jeweils 10% der LP des gegnerischen Tores an Schaden an. Laut Infos von erfahrenen Spielern aus dem IRC-Chat gibt es mittlerweile keine Unterscheide mehr zwischen den einzelnen Schriftrollen und es gibt keine Abhängigkeiten mehr von Attributen wie Ausdauer, Intelligenz oder Geschick.
    Kosten: 300 Verdienste, 300 Kristalle

  2. Unterschätzung:
    "Ein uralter böser Fluch, der das Ziel seinen Stufenunterschied zum Anwender des Zaubers in % LP verlieren lässt.
    Das Objekt kann nur auf Ziele mit einer höheren Stufe als die eigene angewandt werden!"
    Kosten: 10 Verdienste, 100 Kristalle

  3. Meeresgewaschener Stein*:
    Wird wie Türme auf dem Schlachtfeld aufgestellt. Verursacht "Stille" bei allen Feinden in Reichweite. Gut gegen Magier und Heiler.
    Kosten: 30 Verdienste

  4. Gesicht des Verrats*:
    Wird wie Türme auf dem Schlachtfeld aufgestellt. Verursacht den Effekt "Langsam" bei allen Feinden in Reichweite. Wirft außerdem um. Nachdem ein Gegner umgeworfen wurde, ist er für eine gewisse Zeit (30 Sekunden?) gegen erneutes umgeworfen werden immun.
    Kosten: 30 Verdienste

  5. Auge des wahrhaften Wissens*:
    Wird wie Türme auf dem Schlachtfeld aufgestellt. Deckt unsichtbare Feinde in Reichweite auf und macht sie eine gewisse Zeit lang (3 Sekunden) benommen. Gut gegen getarnte Schurken, Gegner mit Unsichtbarkeitstränken oder Gegner, die in der Reichweite einer Optischen Illusion stehen.
    Kosten: 30 Verdienste

  6. Abwerbungsschreiben:
    "Enthält alle möglichen Angebote, um Ehrengebäude zum Seitenwechsel zu bewegen. Bei Erfolg werden die Ehrengebäude des Gegners für Euer Team arbeiten!"
    Kosten: 150 Kristalle

  7. Kawumm-Käfer*:
    "Heftet dem Körper des Zieles furchtbare "Kawumm-Käfer" an. Wenn die Käfer nicht innerhalb von zehn Sekunden entfernt werden, explodieren sie und verursachen nicht vorhersagbaren Schaden in einer Reichweite von 60."
    Kosten: 40 Verdienste

  8. Insektenabwehrende Blume*:
    "Versprüht einen beißenden Geruch, mit dem "Kawumm-Käfer" vertrieben werden können."
    Kosten: 100 Kristalle

* diese Gegenstände kann man sowohl am Thron, als auch an den Fahnen der eigenen Türme kaufen.

This post has been edited 4 times, last edit by "bouncepotato" (Mar 5th 2014, 7:35pm)


3

Wednesday, October 17th 2012, 4:39pm

Funktionen weiterer Gebäude (Türme, Gesichter usw.) im GBK:

Neben den normalen Gebäuden der Gildenburg, die im GBK wie oben beschrieben eben gewisse Zusatzfunktionen haben, kann man im GBK auch noch weitere Verteidigungsanlagen aufbauen.

Vor allem zur Verteidigung der eigenen Türme oder zur Kontrolle sonstiger strategisch wichtiger Punkte, können diese einen entscheidenden Vorteil bringen.

Vor allem sind das die an der Aufbereitungsfabrik verfügbaren Verteidigungstürme, die sich nach dem Aufstellen auch noch aufwerten und damit zum Teil spürbar verbessern lassen und die deutlich preisgünstigeren und auch von jedem vor Ort auf dem Schlachtfeld (Fahnen an einem eigenen Turm) zu erwerbenden Einheiten wie Gesichter, Augen und Meeressteine.


Magischer Flammenturm:
greift alle 3 Sek an. Verursacht 500 Feuerschaden bei bis zu 5 Zielen in Reichweite von 350.
Erhältlich an der Aufbereitungsfabrik!
Kosten: 20 Verdienste, 200 Kristalle

Aufwertungen:
  1. Bombenforschung:
    Wenn der Flammenturm einen Gegner trifft, kann es sein, dass für ein paar Sekunden (5 ?) Furcht ausgeöst wird. Der Char in dieser Zeit unkontrolliert durch die Gegend.
    Vor allem durch diesen Zusatzeffekt, ist der Flammenturm besonders effektiv gegen Nahkämpfer, die bei einer Entsprechend ausgebauten Verteidigung direkt weiter zum nächsten Flammenturm gefeart werden und gar nicht mehr dazu kommen, schaden zu machen oder wieder zurück zu ihrem Heiler zu flüchten. Ich bin selbst Nahkämpfer, spreche da also aus Erfahrung... ;)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle

  2. Weiterentwickelt:
    Die Lebenspunkte des Flammenturms werden um 10.000 erhöht und der Schaden von Spielern um 20% verringert. Bei einem Angriff kann es außerdem sein, dass weitere 300 Punkte Explosionsschaden verursacht werden.
    Evtl wird auch der Wirkradius erhöht...!?! (falls dazu jemand Informationen hat, bitte ich um Feedback)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Elektroturm:
greift alle 2 Sek an. Verursacht 300 Elektroschaden beim nächsten Ziel in Reichweite von 450.
Erhältlich an der Aufbereitungsfabrik!
Kosten: 20 Verdienste, 200 Kristalle

Aufwertungen:
  1. Elektrizitätsverstärkung:Wenn der Elektroturm einen Gegner trifft, wird ein "Leitungseffekt" ausgelöst, der bei bis zu 10 Zielen in einem Abstand von 250 die Zauber unterbricht und jeweils 100 Schaden verursacht.
    Soweit ich das beobachtet hab, trifft dieser "Leitungseffekt" die Ziele nicht nur im Abstand von 250 um den Turm, sondern um den getroffenen Spieler und dann den so getroffenen nächsten Spieler, so dass sich dieser Unterbrechungseffekt über einen großen Bereich des GBK-Geländes erstrecken kann, wenn denn die Gegner schön gestaffelt (wie an einer Perlenkette) im Abstand von jeweils maximal 250 zum Vorgänger positioniert sind. ;)
    (falls ich mich hier irren sollte, bitte korrigieren)
    Aufgrund seiner vergleichbar hohen Reichweite und vor allem durch diesen Zusatzeffekt, ist der Elektroturm besonders effektiv gegen Fernkämpfer und Cast-Klassen (z.B. Magier & Heiler), die durch die Türme immer wieder in Ihren Casts unterbrochen werden und diesen Unterbrechuns-Effekt auch noch nach hinten zu nachrückenden Angreifern weiterleiten.
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle

  2. Weiterentwickelt:
    Die Lebenspunkte des Elektroturms werden um 10.000 erhöht und der Schaden von Spielern um 20% verringert. Bei einem Angriff kann es außerdem sein, dass für einige Sekunden zusätzlich der Effekt "langsam" ausgelöst wird.
    Evtl wird auch der Wirkradius erhöht...!?! (falls dazu jemand Informationen hat, bitte ich um Feedback)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Herz der Ehre:
Spieler in einem Abstand von 50 um diesen Turm erhalten 10% mehr magische und physische Angriffskraft und 10% mehr magische und physische Verteidigung.
Erhältlich an der Aufbereitungsfabrik!
Kosten: 150 Kristalle

Aufwertungen:
  1. Weiterentwickelt:
    Die Lebenspunkte des Turms werden um 10.000 erhöht und der Schaden von Spielern um 20% verringert.
    Evtl wird auch der Wirkradius erhöht...!?! (falls dazu jemand Informationen hat, bitte ich um Feedback)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Baum des heiligen Lichts:
heilt alle 5 Sekunden 5% Leben bei allen Speilern im Abstand von 50 um diesen Turm.
Erhältlich an der Aufbereitungsfabrik!
Kosten: 150 Kristalle

Aufwertungen:
  1. Weiterentwickelt:
    Die Lebenspunkte des Turms werden um 10.000 erhöht und der Schaden von Spielern um 20% verringert.
    Außerdem wird durch die Aufwertung nun auch Mana regeneriert.
    Evtl wird auch der Wirkradius erhöht...!?! (falls dazu jemand Informationen hat, bitte ich um Feedback)
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Optische Illusion:
Spieler in einem Abstand von 50 um diesen Turm werden unsichtbar.
Erhältlich an der Aufbereitungsfabrik!
Kosten: 200 Kristalle

Aufwertungen:
  1. Weiterentwickelt:
    Die Lebenspunkte des Turms werden um 10.000 erhöht und der Schaden von Spielern um 20% verringert.
    Außerdem vergrößert sich der Radius, in dem die Unsichtbarkeit wirkt.
    Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle


Gesicht des Verrats:
Wird wie Türme auf dem Schlachtfeld aufgestellt. Verursacht den Effekt "Langsam" bei allen Feinden in Reichweite. Wirft außerdem um. Nachdem ein Gegner umgeworfen wurde, ist er für eine gewisse Zeit (30 Sekunden?) gegen erneutes umgeworfen werden immun.
Erhältlich an Fahnen der eigenen Türme auf dem Schlachtfeld und am Thron!
Kosten: 30 Verdienste


Meeresgewaschener Stein:
Wird wie Türme auf dem Schlachtfeld aufgestellt. Verursacht "Stille" bei allen Feinden in Reichweite. Gut gegen Magier und Heiler.
Erhältlich an Fahnen der eigenen Türme auf dem Schlachtfeld und am Thron!
Kosten: 30 Verdienste


Auge des wahrhaften Wissens:
Wird wie Türme auf dem Schlachtfeld aufgestellt. Deckt unsichtbare Feinde in Reichweite auf und macht sie eine gewisse Zeit lang (3 Sekunden) benommen. Gut gegen getarnte Schurken, Gegner mit Unsichtbarkeitstränken oder Gegner, die in der Reichweite einer Optischen Illusion stehen.
Erhältlich an Fahnen der eigenen Türme auf dem Schlachtfeld und am Thron!
Kosten: 30 Verdienste

This post has been edited 1 times, last edit by "bouncepotato" (Jan 24th 2014, 3:39pm)


4

Wednesday, October 17th 2012, 4:40pm

Der Herold im GBK:

Herold wird man am eigenen Gildenehrenkristall, wenn man 1000 Verdienste dabei hat. Diese Verdienste gehen dabei nicht verloren.
Die Gilde kann nur einen Herold haben. Wenn erstmalig jemand aus der Gilde zum Herold wird, bekommt die Gilde 1000 Kristalle gutgeschrieben.

Der Spieler, der Herold ist, wird größer und bekommt eine kleine Krone über den Kopf. Außerdem bekommt dieser Spieler 10.000 zusätzliche Lebenspunkte und sowohl 25% mehr magische und physische Verteidigung als auch eine um 25% erhöhte magische und physische Angriffskraft.

Der Herold bekommt weiterhin eine zusätzliche Aktionsleiste mit 6 Skills, die die Gilde im GBK unterstützen können.

Skills vom Herold:
  1. Tornado:
    der Tornado ist vor allem sehr stark gegen gegnerische Burgtore. Offiziell ist's zwar offenbar ein Sofort-Skill, wenn der Herold den Tornado beschwört, läuft aber trotzdem ein cast-Balken los (5 Sekunden ?!). In dieser Zeit baut sich der Tornado um den Herold auf und in dieser Zeit kann das Ganze auch noch unterbrochen werden - z.b. durch einen Angriff oder durch Bewegen. Wenn der Cast erstmal durch ist, dann läuft der Tornado unaufhaltsam für geschätzt ca. 10-15 Sekunden vom Herold aus gesehen nach vorne und richtet Schaden an und stößt Spieler zurück.
    An gegnerischen Burgtoten macht der Tornado geschätzt ca 70% Schaden und ist damit (evtl kombiniert mit den Schriftrollen vom Thron) eine gute Möglichkeit, schnell in die gegnerische Burg zu gelangen.
    Aber auch gegen gegnerische Verteidigungsanlagen, sollte der Tornado recht effektiv sein, solange man beim Beschwören eben nicht unterbrochen wird.
    Wenn man unterbrochen wird, läuft der Cooldown trotzdem los.
    Zauberzeit: "sofort" (zumindest offiziell, aber dennoch unterbrechbar - wie beschrieben)
    Abklingzeit: 8 Minuten

  2. Donnermacht:
    Dieser Skill erhöht deutlich die Bewegungsgeschwindigkeit aller Spieler der entsprechenden Gilde für 3 Minuten.
    Dieser Buff überschreibt z.B. den grenzenlosen Enthusiasmus vom Hausmädchen. Mit dem GBK-Titel-Skill Wilder Sturm und dem Spruchweber-Trank stackt die Donnermacht allerdings.
    Zauberzeit: 3 Sekunden
    Abklingzeit: 6 Minuten

  3. Moral stärken:
    Für 5 Sekunden bekommt jeder Spieler der eigenen Gilde jede Sekunde 100% des eigenen Lebens an Heilung
    Zauberzeit: 5 Sekunden
    Abklingzeit: 6 Minuten

  4. Furchtlos:
    Alle Spieler der Gilde werden für 15 Sekunden immun (gegen jeglichen Schaden und gegen jeden negativen Effekt, wie z.B. Umschmeißen von Gesichtern oder Fear von Flammentürmen o.ä.!)
    Der Herold kann in dieser Zeit allerdings keinerlei Skills ausführen.
    Zauberzeit: 1 Sekunde
    Abklingzeit: 3 Minuten

  5. Eisenblut-Armeegeist:
    Erhöht bei allen Spielern der Gilde für eine gewisse Zeit (10 Sekunden !?) die kritische Trefferrate um 50.000 Punkte (ergibt ca. 95% Trefferrate) und den kritischen Schaden um 50%.
    Zauberzeit: 5 Sekunden
    Abklingzeit: 5 Minuten

  6. Ehrenwache:
    Für bis zu 10 Minuten kann eine Gilden-Ehrenwache an einen eigenen Turm gestellt werden. Diese ist deutlich stärker als die normalen Gildenwachen und verfügt auch über deutlich mehr Skills, die angreifenden Gegnern das Leben erschweren können. Die Gilden-Ehrenwache hält ziemlich viel aus und richtet auch durchaus spürbaren Schaden an, so dass sie vor allem gegen schwächere Gilden einen entscheidenen Beitrag zur erfolgreichen Verteidigung eines Turms leisten kann. Aber auch stärkere Spieler können z.B. durch die sehr effektiven recht lang anhaltenden Flächenstuns spürbar in ihren Angriffsbemühungen beieinträchtigt werden.
    Skills, über die die Gilden-Ehrenwache verfügt:
    Fürchterliches Geheul, Gefängnis der dunklen Schatten, Gruppenbindung, Heiliger Ring des Lichts, Lodernde Flamme, Rüstung zertrümmern
    Zauberzeit: 5 Sekunden
    Abklingzeit: 20 Minuten

This post has been edited 2 times, last edit by "bouncepotato" (Apr 8th 2015, 7:33pm)


5

Wednesday, October 17th 2012, 4:41pm

Tipps & Tricks und mögliche Taktiken & Strategien im GBK:

  • Tore in den Fokus!
    Es ist sicher sinnvoll, wenn 2-3 Leute direkt zu Beginn des GBKs zumindest die 3 äußeren Burgtore in den Fokus nehmen! So hat man immer im Blick, wenn diese Schaden bekommen (z.B. weil irgendein getarnter Schurke durchgelaufen ist und unbemerkt schonmal ne Schriftrolle oder als Herold auch nen Tornado gezündet hat). Nur wer Schaden auf die eigenen Tore frühzeitig mitkriegt, kann auch rechtzeitig reagieren.

    In den Fokus nehmen:
    Tor ins Target -> rechtsklick auf's Target -> im Dropdownmenü "Fokus" anwählen


  • Früh den Herold holen!
    Der Herold kann im GBK ein sehr mächtiges "Werkzeug" sein. Um von den Vorteilen, die der Herold bieten kann, möglichst frühzeitig zu profitieren, macht es Sinn, wenn ein Spieler möglichst früh im GBK zum Herold wird.
    Dafür ist es sinnvoll, zunächst mal gemeinsam darauf hinzuarbeiten, die benötigten 1000 Verdienste zusammen zu bekommen und sie zum geplanten Herold zu schaffen. Um die Türme mit Verteidigungsanlagen zu sichern oder sich irgendwelche Buffs zu holen, hat man in den 60 Minuten, die so ein GBK in der Regel dauert, auch später noch genug Gelegenheit.
    Zumal die Verdienste ja nicht verloren gehen und man beim Erreichen des Herolds sogar noch 1000 Kristalle geschenkt bekommt.
    Sobald einer Herold ist, kann dieser die 1000 Verdienste dann ja sinnvoll investieren (bei uns immer zuerst in Kristallextraktionssteine) oder entsprechend weitergeben.

  • Wichtige Gebäude mit einer Optischen Illusion schützen!
    Es gibt Möglichkeiten, auch von außerhalb der Burg und bei intakten Burgtoren, Gebäude in der Burg zu zerstören. Z.B. gibts hin und wieder mal Bewahrer, die ihren Chirion (oder was auch immer) durch die Burgmauern hindurch auf die eigene Aufbereitungsfabrik hetzen.
    Ich weiß nicht sicher, ob das nun offiziell Bugusing oder ein Exploit ist, aber selbst wenn, nützt es einem in dem GBK erstmal wenig. Man kann sich in GBKs leider nicht drauf verlassen, dass jeder Gegner grundsätzlich fair spielt und muss sich deshalb auch gegen solche Dinge schützen.
    Deshalb kann's Sinn machen, ne Optische Illusion z.B. unmittelbar neben die Aufbereitungsfabrik zu stellen, die dadurch unsichtbar wird und von einem außerhalb der Burg stehenden Gegner nicht gesehen und deshalb auch nicht ins Target genommen werden kann.

  • Besondere Aufmerksamkeit auf Aufbereitungsfabrik und Esse richten!
    Diese beiden Gebäude sind im GBK besonders wichtig, da man an der Aufbereitungsfabrik alle größeren Verteidigungstürme kauft und an der Esse den wichtigen Buff "Verbesserte Verteidigung" aufwerten kann. Wenn man es zu einem frühen Zeitpunkt im GBK schafft, in die gegnerische Burg zu gelangen und diese beiden Gebäude zu zerstören, dann hat man den Gegner dadurch auf jeden Fall schon empfindlich geschwächt. Das gleiche gilt natürlich auch umgekehrt, dass man bei diesen beiden Gebäuden besonders aufpassen sollte, dass sie nicht zerstört werden.

  • Kugelmonster farmen und Buff vom Übungsplatz holen!
    Da Verdienste im GBK eine große Rolle spielen, macht es Sinn (je nach verfügbarem Personal ;)), ein paar Leute abzustellen, die sich vorrangig ums Farmen von Kugelmonstern kümmern. Da die Kugelmonster nicht sonderlich robust sind und es seitlich der eigenen Burg (also weit weg vom Gegner) auch jede Menge davon gibt, können diese Aufgabe auch gut die eher schwächeren Spieler übernehmen. Trotzdem ist es eine für die Gilde in der Regel sehr wichtige und aufgrund der aktuellen Abzeichen-Verteilung auch eine recht dankbare Aufgabe (Kugelmonster-Farmer landen praktisch immer auf den ersten Plätzen und bekommen deshalb auch immer die maximalen Abzeichen).
    Seitlich der eigenen Burg bringen die Kugelmonster je 5 Verdienste, weshalb es vor allem für die Farmer dort besonders sinnvoll ist, sich frühzeitig den Buff "Wille der Ehre" vom Übungsplatz (auf maximaler Stufe) zu holen. Pro Stufe kostet dieser Buff 50 Verdienste & 50 Kristalle und lässt sich maximal auf die Stufe des Übungsplatzes erhöhen.
    Mit dem Buff auf Stufe 1 bekommt man dann für jedes Kugelmonster seitlich der Burg 6 statt nur 5 Verdienste (= Steigerung um 20%). Wenn man davon ausgeht, dass der Wert von Kristallen und Verdiensten ungefähr ähnlich einzuschätzen ist, dann lohnt sich der Buff ab 100 getöteten Kugelmonstern, was man im als Farmer im Laufe des kompletten GBKs locker zusammen kriegen sollte.

  • Die Mitte kontrollieren!
    Die Kugelmonster in der Mitte bringen je 20 Verdienste (also 4x so viele wie die an der Burg). Man kann dort also sehr schnell sehr viele Verdienste zusammen farmen. Es gilt also, diese lukrativen Kugelmonster möglichst für die eigene Gilde zu nutzen und auch zu verhindern, dass der Gegner sie für sich nutzen kann.
    Weiterhin bietet es einen großen strategischen Vorteil, die Mitte zu kontrollieren!
    Über die Mitte kann man gut zu den (für den Sieg meist entscheidenden und deshalb am heftigsten umkämpften) mittleren Türmen (Knin und Hilot) gelangen und den Gegner (der sich meist eher nach vorne hin orientiert, von der Seite aus evtl. etwas unvorbereiteter treffen. Es kann allgemein für viel Verwirrung sorgen, wenn man den Gegner zeitgleich von mehreren Seiten aus angreift. Dafür kann die Mitte eine gute Gelegenheit bieten, sofern man sie denn unter eigener Kontrolle hält.
    Über die "Fahrstühle" kann man auch sowohl in die Mitte gelangen, als auch aus der Mitte recht nah an die gegnerische Burg gelangen. Deshalb ist es auch hier strategisch nützlich, die Mitte zu kontrollieren, um eben möglichst zu verhindern, dass unerwartet plötzlich Gegner an der eigenen Burg auftauchen und dort für Unruhe sorgen und umgekehrt eben auch selbst diese Möglichkeit für sich nutzen zu können. ;)

  • Türme aufwerten!
    Verteidigungstürme können einen spürbar im Kampf unterstützen. Allerdings entfalten sie ihren größten Nutzen zum großen Teil erst durch die Aufwertungen !!!
    Der Schaden, den z.B. Flammentürme und Elektrotürme im Urzustand verursachen, ist mit 500 bzw. 300 praktisch vernachlässigbar. Weshalb man diese Türme vor allem baut, sind die Vorteile, die die Aufwertungen bieten (Furcht, Unterbrechung, Verlangsamung). Dafür muss man diese Aufwertungen allerdings auch tatsächlich durchführen!
    Klingt zwar trivial, wird aber leider oft eben nicht beherzigt. Da werden Unmengen an Türmen gekauft (pro Flammen- und Elektroturm werden dafür je 200 Kristalle verbraten) und einfach mal aufgestellt. Die Aufwertung wird dann gerne mal vergessen, oder man hat seine Kompletten Verdienste (und die Kristalle) evtl schon zum Kauf der Türme ausgegeben. Wenn dann auch niemand informiert wird, dass da zwar nun Türme stehen, die aber alle (oder zum Teil) eben gar nicht aufgewertet sind, dann sehen die zwar hübsch aus, bringen aber so gut wie gar nichts. Dann wundert man sich, warum einen der Gegner trotz der ganzen Türme, die man doch aufgebaut hatte, so einfach überrennen konnte und die ganzen dafür investierten Kristalle landen im ewigen GBK-Daten-Nirvana.
    Beim Kauf von Türmen also am besten direkt drauf achten, dass man auch noch genügend Ressourcen für die benötigten Aufwertungen übrig lässt!
    Wenn man sich mal durchliest, was die Aufwertungen der einzelnen Türme so bewirken, dann wird deutlich, dass bei Elektrotürmen beide Aufwertungen unbedingt sinnvoll sind und bei Flammentürmen immer mindestens die erste Aufwertung erfolgen sollte! Diese Aufwertungen geben den Türmen überhaupt erst einen Sinn und sind auch wenn man die recht hohen Grundkosten der Türme betrachtet auf jeden Fall sehr gut angelegt!
    Wer nicht vorhat, Flammen oder Elektrotürme auch aufzuwerten oder es sich von den Ressourcen her gerade nicht leisten kann, sollte sie meiner Meinung nach besser erst gar nicht bauen. Es ist einfach zu ärgerlich, wenn eigene noch unaufgewertete Türme, ohne nen Nutzen gebracht zu haben, sinnlos und wehrlos zerstört werden. :)

  • Augen und Meeressteine bei Bedarf auch nutzen!
    Schurken sind lästig, da man sie als Nicht-Kundi normalerweise eben auch nicht sehen kann. Oft schleichen die sich durch und richten (vor allem gegen Schwächere - z.B. Kugelmonsterfarmer) erheblichen Schaden an. Oft haben wir Ansagen im TS, wie z.B. "Hier hinten neben der Burg ist ein Schurke - der hat mich grad umgehauen.". Nicht immer kann man da sofort reagieren und die stärkeren vom umkämpften Turm in der Mitte abziehen. Aber zum Glück sind auch Kugelmonsterfarmer getarnten Schurken nicht hilflos ausgeliefert. Wenn man in seiner Nähe nen Schurken vermutet, dann ist's immer gut, einfach mal ein paar Augen des wahrhaften Wissens aufzubauen. Oft taucht dann plötzlich in unmittelbarer Nähe ein "benommener" Schurke auf, den man einfach nur noch umhauen muss... ;)
    Falls man häufiger von Schurken genervt wird, kanns auch clever sein, einfach mal das Farmgebiet großflächig mit ein paar Augen zuzustellen (evtl noch das ein oder andere Gesicht dazwischen) und man hat in der Regel erstmal seine Ruhe vor Schurken. Einfach mal ein Auge aufzubauen, wenn man nen getarnten Schurken in der Nähe vermutet, ist aber ein Tipp der allgemein gilt und nicht nur für Farmer an der eigenen Burg. Das ganze wirkt übrigens auch gegen Optische Illusionen, wo man mit einem Auge plötzlich mal ne ganze Gruppe verdutzter DDs vor sich aufdecken und (für 3 Sekunden?) benommen machen kann.

    Auch wenn die deutlich seltener zum Einsatz kommen, sollte man auch die Meeresgewaschenen Steine nicht ganz vergessen. Sie zaubern Stille und können deshalb besonders nützlich sein, wenn Caster-Klassen einem sonst stark zusetzen. Z.B. gegen Magier sind die Dinger also recht wirksam und auch die Heiler werden in ihren Heilungen stark eingeschränkt, was man auch nie unterschätzen sollte.
    Besonders wichtig werden diese "Gebäude", wenn man die eigene Aufbereitungsfabrik schon verloren hat, da man sie an jeder Fahne der eigenen Türme bekommt und eine nützliche Alternative zu Elektrotürmen darstellen können.

  • für die Heiler: Lebenspunkte von NPCs einblenden!
    Türme (vor allem wenn aufgewertet) sind nüztlich, aber teuer. Nach einem erfolgreich abgewehrten Angriff sollte man all seine Türme auch wieder hochheilen, damit sie auch die nächste Angriffswelle wieder genau so gut überleben. Wenn man die Lebenspunktebalken von NPCs eingeblendet hat, werden über allen Türmen (auch über den Gildenwachen, die übrigens auch gelegentlich mal Heilung vertragen könnten - vor allem sinnvoll bei der Gildenehrenwache) grüne Lebensbalken eingeblendet.
    So sieht man sofort, welche Türme bei dem Angriff beschädigt wurden und Heilung bräuchten, ohne erst mühsam jeden einzeln ins Target nehmen zu müssen.

    so geht das:
    System (ESC) -> Interface Einstellungen -> Lebensbalken -> jeweils einen Haken setzen bei "Lebensbalken anzeigen" und bei "für NPCs"


  • Verteidigungsanlagen nicht unbeaufsichtigt in der Gegend rumstehen lassen!
    So hilfreich Verteidigungstürme auch sein können, sie sind trotzdem relativ teuer und auch aufgewertet relativ schnell zu zerstören, wenn sie nicht von Spielern bewacht werden. Unbewachte Verteidigungstürme halten einen angreifenden Gegner höchstens ein wenig (gegen starke Spieler evtl einige Sekunden, gegen schwächere vielleicht maximal ein paar Minuten) auf. Aufhalten tun dabei vor allem die Zusatzeffekte, wie der Fear vom Flammenturm, oder das Umwerfen der Gesichter o.ä.. Sie machen aber eben sehr wenig Schaden, so dass sie einen eben im Normalfall nicht ernsthaft gefährden können. Das Killen der durch die Verteidigungsanlagen für eine gewisse Zeit außer Gefecht gesetzten Angreifer müssen immer noch die Spieler der eigenen Gilde übernehmen!
    Also baut Türme nur an strategisch sinnvollen Positionen auf, an denen ihr auch zumindest ne Weile vorhabt, euch selbst aufzuhalten um davon zu profitieren. Sonst kann man die entsprechenden Rohstoffe auch direkt besser anders investieren.
    Eine kleine Ausnahme sind dabei evtl. zum Teil die eigenen Türme, wo man ja eine Meldung bekommt, wenn der Gegner dort angreift. Dort aufgestellte Verteidigungsanlagen können den Gegner dann vielleicht ausreichend hinhalten, so dass man etwas Zeit hat, zu reagieren, sich zu diesem Turm zu begeben und auch aktiv mit Spielern den Turm dann erfolgreich zu verteidigen.
    Eine Gilden-Ehrenwache ist wie gesagt auch nochmal deutlich stärker als alle anderen Verteidigungseinrichtungen und kann (je nach Gegnerstärke) evtl auch schon zum Teil einen realen Spieler ersetzen.
    So ist also ein mit Gildenehrenwache und einigen Verteidigungsanlagen geschützter Turm (je nach Gegner) evtl schon fast ausreichend bewacht, Verteidigungsanlagen unbeaufsichtigt auf einer Brücke (keine Angriffsmeldung wie bei den Türmen) in der Regel eher Ressourcenverschwendung.

  • Koordiniert aufwerten!
    Besonders nützlich ist vor Allem die Aufwertung "Verbesserte Verteidigung" an der Esse. Diese Aufwertung verringert für alle den von Spielern erlittenen Schaden für den Rest des GBKs um 5% je Aufwertungsstufe. Vor allem, wenn man mit vielen Spielern den GBK bestreitet, kann sich diese Aufwertung lohnen. Die anderen für die ganze Gilde geltenden Aufwertungen können entsprechend auch durchaus nützlich sein.
    Das Problem hierbei sind allerdings die recht hohen Kosten von je 500 Verdiensten und Kristallen.
    Deshalb kann es Sinn machen, einen Spieler zu bestimmen, der sich eben um solche Aufwertungen kümmert. Dieser müsste dann von anderen Spielern die nötigen Verdienste bekommen und kann sich dann zunächst die Buffs "Kristallsparforschung" (für 5% geringere Kristallkosten pro Stufe) und/oder "Leistungsforschung" (für 5% weniger Verdienstkosten pro Stufe). Bei den teuren 500er-Aufwertungen sind das immerhin 25 Kristalle oder Verdienste, die man pro Stufe spart. Da die Aufwertungen an der Bibliothek 50/50 kosten, hat man diese also nach spätestens 4 500er-Aufwertungen wieder drin. Bei jeder weiteren Aufwertung (betrifft auch z.B. die Aufwertung von Türmen) spart man dann.
    Das Ganze erfordert allerdings ne gewisse Organisation und ist deshalb vermutlich eher in Gilden mit mehr Teilnehmern sinnvoll realisierbar.

  • Nutzt die Buffs vom Bauernhof:
    wenn ihr euch nochmal durchlest, was die beiden Buffs "Angriffszelt" und "Kampfzelt" bewirken, die 10 Spieler pro GBK für je 24 Kristalle kaufen können, dann wird euch bestimmt auch deren Nutzen bewusst werden.
    Ich persönlich finde sie zwar in der Anwendung recht "sperrig", aber wenn man sich etwas geordnet als Gruppe zusammen vorrückt, dann können sie doch auch sehr hilfreich und eine gute Verstärkung sein, die man dann nach Möglichkeit auch so oft es geht tatsächlich nutzen sollte.
    Die beiden anderen am Bauernhof erhältlichen Buffs bringen meiner Meinung nach so gut wie gar nichts und können getrost ignoriert werden, weshalb auch die Aufwertung des Bauernhofs meiner Meinung nach keinen echten Sinn macht.

  • Lernt eure Klasse kennen!
    Klingt sicherlich auch erstmal selbstverständlich, ist es aber offenbar eben doch nicht immer. Ich hab das Gefühl, dass viele ihre Klasse nicht komplett kennen oder ihnen ihre Stärken und auch Schwächen nicht ausreichend bewusst sind. Es gibt durchaus Skills, die man im normalen Ini-Alltag praktisch nie benutzt, die aber im PvP durchaus sehr wertvoll sein können. Deshalb lest euch doch einfach nochmal all eure Skills (auch Setskills) richtig durch (vor allem die, die ihr sonst nie benutzt) und prüft sie darauf hin, ob sie nicht an der richtigen Stelle im GBK nicht evtl. doch mal ausprobiert werden sollten.
    Kennt auch eure eigenen Schwächen (oft hilft da schon mal ein Blick auf die eigene Pdef und Mdef um grob zu erkennen, gegen welche Art von DD man evtl besonders anfällig sein könnte ;)). Umgekehrt ist's natürlich auch nützlich, grob die Stärken und Schwächen der gegnerischen Klassen zu kennen und das Ganze dann für sich auszunutzen.
    Spieler sind halt doch (meist) intelligenter als Mobs (die man so aus Inis kennt). Wenn der Tank also wie gewohnt einfach mal vorneweg läuft und dabei mit seinem Wirbelschild um sich wirbelt, dann kann man sich im GBK eben nicht drauf verlassen, dass der nun sicher die Aggro hat und einen selbst keine mehr angreift. :p
    Also seid auch selbst intelligent und haut z.b. nicht als Pdd ewig auf nem Ritter rum, der nebenbei von nem Druiden geheilt wird, während die gegnerischen Magier die eigene Gruppe killen. Ebenso gäbe es für einen Magier im Allgemeinen vermutlich sinnvollere Ziele, als ausgerechnet den gegnerischen Druiden.
    Stuns (oder Stille) auf gegnerische Heiler sind aber immer gern genommen... ;-p

    Seid halt einfach mal kreativ und schöpft das PvP-Potenzial eurer Klassenkombination evtl. mal etwas effektiver aus.



Der gute Ton im GBK:

Die allgemeinen Grundregeln des fairen Umgangs miteinander sollten auch im GBK gelten.
Soll heißen, beleidigt oder beschimpft eure Gegner nicht. Bezeichnet sie auch nicht als Cheater, selbst wenn ihr den Eindruck habt, dass sie unfair spielen. Lieber mal über den Sagen-Chat ein wenig freundlichen Smalltalk mit eurem Gegner halten, als ihn zuzuflamen.
Und aus eigener Erfahrung rate ich, verschont auch eure eigene Gilde im TS mit solchen Vorwürfen und Unterstellungen.
Nicht jeder Spieler, der mal etwas stärker ist, ist auch immer sofort ein Cheater, Buguser, Söldner oder was auch immer.
Manche Spieler benutzten zum Teil sehr viele Buffs und manche Klassen haben Skills, die man evtl. einfach selbst noch nicht so kennt. Wie oft habe ich bei uns im TS schon nen Magier fluchen gehört "Der cheatet doch, der kann doch nicht dauerhaft immun sein - ich mach überhaupt keinen Schaden auf den!" und keine 5 Sekunden später hab ich genau den Spieler dann umgehauen.
Wenn ich z.B. auf Schurken einprügel und die immer nur ausweichen, dann fluche ich nicht meine ganze Gilde im TS voll oder beschimpfe den Schurken als Cheater, sondern wechsle das Target (evtl vorher ein Blick auf seine Buffs, wie lange das Ausweichen denn noch läuft) und hau halt nen anderen Gegner, bis der Ausweichskill abgelaufen ist. Es nützt übrigens auch nix, wenn mich der Heiler (auf den der Schurke einkloppt) dann im TS anpault, dass ich doch mal den Schurken killen soll! :p Wenn der Gegner gefühlt "dauerhaft" immun ist, dann hilft auch oft erstmal ein Blick auf seine Buffs. Aus meiner Erfahrung sind da dann nämlich in den allermeisten Fällen die üblichen Verdächtigen wie das "Furchtlos" vom Herold, die Aura (vom Priester - haben auch Priester-als Sek-Klasse), Tankschild oder Kristallbonbon (und für die Magier vergleichbar eben Kuchen oder Serensturm). Sicher haben auch andere Klassen noch entsprechende andere Skills, die zum Teil auch einfach weniger bekannt sind. Man kann sich also je nach Klasse aus ner entsprechenden Kombination aus Skills, Tränken und Buffood tatsächlich erhebliche Vorteile verschaffen, die evtl. auf den ersten Blick und in der Wut über den eigenen Tod oder die kaum noch zu vermeidende Niederlage wie unfaires Spiel erscheinen, es aber bei näherer Betrachtung doch gar nicht sind.
Außerdem gibts ja noch die allseits Bekannten und vor allem im GBK gerne auftretenden Serverseitigen Probleme wie zum Teil massive Lags und Posi-Lags (auch wenn man den Client unmittelbar vorm GBK nochmal neu gestartet hat) und auch für die zum Teil geballt auftretenden Krits sind in der Regel nicht die Gegner ("böse Bewahrer" oder die "bösen Polen" mit ihrer "Spezialsoftware") schuld, sondern eher die "bösen" Leute von Gameforge mit ihren zu schwachen Servern. Aber auch euren Unmut darüber wird im TS in dem Moment die Wenigsten so wirklich interessieren. :P

Das Wichtigste ist immer: Das Ganze hier ist nur ein Spiel !!! Für die meisten hier ist es einfach ein Hobby, was man in seiner Freizeit spielt, weil es einem Spaß macht. Das trifft auf eure eigene Gilde zu, auf die Gegner und sollte am besten auch auf euch selbst zutreffen. Und Niederlagen gehören einfach auch immer mit dazu. Man stirbt mal, man verliert mal in letzter Sekunde bei nem schon sicher geglaubten Sieg, man krittet kurz vor Schluß aus dem GBK und man wird auch mal übermächtigen (warum auch immer interessiert in dem Moment eigentlich weniger) oder unfair spielenden Gegnern überrannt. Sich darüber übermäßig aufzuregen, nützt in der Regel niemandem - weder euch selbst, noch der Stimmung im TS!
Also was solls. Dann wird der nächste GBK halt wieder besser... :rolleyes:

Und damit auch jeder ganz genau weiß, was er zu tun hat und wirklich gar nichts mehr schief gehen kann, hier noch ein Leitfaden zum perfekten Belagerungskrieg. :thumbsup:



Verwandlungstränke:

Ich appellier einfach mal daran, die nicht zu benutzen! :)

In den Gilden, in denen ich in der Vergangenheit war, wurden die auch konsequent nicht geduldet - auch nicht, wenn der Gegner sie genutzt hat oder sie mit nem sinnvollen Buff kombiniert sind. Ich denke, für die Zeit des GBKs kann man darauf auch mal verzichten und meiner ganz persönlichen Meinung nach, gehört das auch in den Bereich des unfairen Spiels.

Allerdings sind Verwandlungstränke offiziell erlaubt (weder Bug noch Exploit), weswegen es am Ende eure eigene Entscheidung ist (wenns nicht wie bei uns ne entsprechende Gildenanweisung dagegen gibt), ob ihr so etwas benutzen wollt oder nicht.



Spielt fair !!!

Noch ein Apell:
Nutzt weder Bugs noch Exploits - auch nicht aus Versehen! Einerseits könnt ihr dafür gesperrt werden, wenns denn jemand meldet. Aber auch wenn euch das keine Angst einjagen kann, es schadet auch eurem Ruf, dem Ruf eurer Gilde, dem Ruf eures Servers oder evtl sogar gleich dem Ruf der ganzen Nationalität. Es wird ja hier gern mal das ein oder andere über den gleichen Kamm geschert (geschoren?). ;)
Es ist z.b. auch von offizieller Seite aus bestätigt IMMER Exploiten oder Bugusing, wenn man in die gegnerische Burg gelangt, ohne dass Burgtore eingerissen wurden. Wer also auf irgendeine Weise in der gegnerischen Burg landet, sollte sich dort zügig wieder entfernen und zwar OHNE nebenbei noch irgendwelche Gebäude zu zerstören!

Zitat eines Blauschreibers:
Der einzige Weg in eine feindliche Burg ist durch die Vernichtung der Tore. Alle anderen Methoden sind als Bug einzustufen, deren Gebrauch also folgerichtig als Bug-Using.

Auch das Zerstören von Gebäuden innerhalb der gegnerischen Burg (bei intakten Burgtoren) von außerhalb der Burg, sollte man besser lassen (auch wenn's mit bestimmten Klassen offenbar möglich ist).

dazu das Zitat eines Blauschreibers:
solange ein Tor nicht kaputt ist, ist es verboten, in der Burg befindliche Gebäude zu zerstören. Alles andere wäre eine Exploitausnutzung.

und nochmal aktueller von einem Game Admin:
Es ist nicht gestattet Gebäude innerhalb der Burg anzugreifen, ohne vorher eines der entsprechenden Tore zu zerstören.
Dies gilt auch für den Tornado, Bewahrer-Begleiter oder andere Skills die durch die Mauern gezielt werden.

This post has been edited 6 times, last edit by "bouncepotato" (Sep 14th 2015, 2:18pm)


6

Wednesday, October 17th 2012, 4:42pm

Hilfreiche Addons und weiterführende Links für den GBK:


Addons:

GuildSiege QuickTrade:
Dieses kleine Addon Handelt im GBK automatisch die gesammelten Verdienste. Man muss den entsprechenden Spieler nur noch anhandeln oder sich anhandeln lassen, den Rest (Handel annehmen, alle Verdienste aus dem Rucksack ins Handelsfenster legen, den Handel bestätigen) erledigt das Addon. Im GBK öffnet sich eine sehr schlichte Schaltfläche worüber man das Addon aktivieren oder deaktivieren kann und einstellen, ob man verdienste abgeben (Donate) oder erhalten (Collect) will.
Dieses Addon ist nur im GBK aktiv und auch nur dort überhaupt sichtbar. Es stört also in keinster Weise im sonstigen Spiel! Klein aber fein... ;)

War Record:
Dieses Addon ist ein Statistiktool, was im Prinzip den Screen, den man kurz am Ende des GBK's eingeblendet bekommt, sichert. So kann man sich die Auswertung seiner bisherigen GBK's auch später jederzeit nochmal in Ruhe ansehen. Außerdem ist's nützlich, da man so schonmal ein paar direkte Informationen über den Gegner hat, wenn man gegen diese Gilde schonmal gekämpft hat.


Links:

GBK-Titel:
Hier nochmal der Link zu der Grafik, wo die GBK-Titel, deren Kosten und die damit verfügbaren GBK-Skills übersichtlich aufgeführt sind.

Die Gilde in ROM:
Auch wenn's nicht so direkt was mit GBK's zu tun hat, finde ich diesen Link zu onlinewelten sehr hilfreich, da er eine sehr schöne und ausführliche Übersicht zur Gilde allgemein bietet. Außerdem werden hier auch nochmal die Gildengebäude und vor allem deren Kosten aufgeführt, was ja auch am Ende für den GBK relevant ist, um für sich als Gilde abschätzen zu können, was sich lohnt aufzuwerten.

This post has been edited 1 times, last edit by "bouncepotato" (Mar 5th 2014, 7:37pm)


7

Wednesday, October 17th 2012, 4:42pm

platzhalter für den fall, dass mir sonst noch irgendwas wichtiges einfällt... ;)

Posts: 13,966

Occupation: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

  • Send private message

8

Wednesday, October 17th 2012, 4:44pm

Da du vermutlich alle hast(?) eine Frage vorab: Wird das fertig Produkt die gröbste Grundzüge deutscher Grammatik haben? Notfalls biete ich freiwllig Korrektur :)

Und finds gut dass das jemand neu aufrollt ;)
Facebook RoM Gruppe!

M[0]/H[0]/P[0]/C[0]/K[0]/S[0]


Danke UA für die Sig :)

SO-Potting!

9

Wednesday, October 17th 2012, 4:55pm

Hallo,

ich habe durchgewischt, damit es übersichtlich bleibt. Vielen Dank für deinen Mühe!

Liebe Grüße

Posts: 5,182

Location: Dachau

Occupation: Schreiner

  • Send private message

10

Wednesday, October 17th 2012, 4:58pm

Occcciiii ;((
meinen wunderschönen Platzhalter gelöscht :/ (2. gemeint^^)
... Bewahrer/Krieger/Kundi (80/75/60) --> Gameover im Herzen <3 ...
... Alle Rechtschreibfehler [..] volle Absicht [..] Weltherrschaft ! ...
... Chuck Norris lernte einst meinen Kampfstil ...
... Inaktiv (Juli'13) - Immer offen für Fragen! ...

11

Wednesday, October 17th 2012, 7:55pm

Quoted from "SecretOssi;4392532"

Da du vermutlich alle hast(?) eine Frage vorab: Wird das fertig Produkt die gröbste Grundzüge deutscher Grammatik haben? Notfalls biete ich freiwllig Korrektur :)

Und finds gut dass das jemand neu aufrollt ;)

ich bemühe mich selbstverständlich, "das fertig Produkt" in möglichst korrektem deutsch zu verfassen, damit es auch zumindest "die gröbste Grundzüge deutscher Grammatik hat". :p
falls ihr grammatische oder orthographische fehler findet, könnt ihr mich natürlich darauf hinweisen (ich werde sie dann vermutlich korrigieren) oder sie einfach ignorieren. wirklich wichtig ist doch eigentlich nur, dass der guide verständlich und informativ bleibt, oder...?

Posts: 13,966

Occupation: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

  • Send private message

12

Wednesday, October 17th 2012, 9:08pm

Quoted from "bouncepotato;4392709"

ich bemühe mich selbstverständlich, "das fertig Produkt" in möglichst korrektem deutsch zu verfassen, damit es auch zumindest "die gröbste Grundzüge deutscher Grammatik hat". :p
falls ihr grammatische oder orthographische fehler findet, könnt ihr mich natürlich darauf hinweisen (ich werde sie dann vermutlich korrigieren) oder sie einfach ignorieren. wirklich wichtig ist doch eigentlich nur, dass der guide verständlich und informativ bleibt, oder...?

Klar, war ja nur ne Frage. Bist ja mittlerweile schon gut voran gekommen wie ich sehe. Und solange es im großen und ganzen passt, isses ok, solange net alles klein ist und ohne Satzzeichen :D
Facebook RoM Gruppe!

M[0]/H[0]/P[0]/C[0]/K[0]/S[0]


Danke UA für die Sig :)

SO-Potting!

MarDiv

Professional

Posts: 1,957

Location: Cologne

Occupation: Dipl.-Math.

  • Send private message

13

Wednesday, October 17th 2012, 9:21pm

Deine Mühe in Ehren aber glaubst du selbst ernsthaft noch daran, dass sich mehr als eine handvoll Spieler für das tolle Beta Event interessieren?
08.08.2012 - Ich habe fertig - 6079 Abzeichen der Prüfung - BK Beta abgeschlossen - Erlauchter Herzog
Aggromage - Kaufe Titel (# 657), Quests (# 6.638), Rezepte und Monsterkarten (# 1.643)

14

Wednesday, October 17th 2012, 9:25pm

Ich muss hier nochmal kurz reinschneien. ;-) Der bisherige Thread hat mir so gut gefallen, dass ich ihn verschoben habe, in die Guidesektion und ihm mit einem großen Nagel die Chance genommen habe, auch nur ansatzweise flüchten zu können. In diesem Sinne hoffe ich natürlich noch mehr und weiterführendes von dir lesen zu dürfen.

Liebe Grüße

15

Wednesday, October 17th 2012, 9:49pm

Erstmal ein großes Grz für die Mühe die Du Dir da gemacht hast...wie man da so anfangen kann zu flamen wie manche
"Menschen" hier, ist mir wirklich ein Rätsel...ich finde es klasse.

Quoted from "bouncepotato;4392502"



Übungsplatz:

2) Strategiewissen:[INDENT]Alle 10 Sekunden wird eine bestimmte Menge an Verdiensten gewonnen. Die gewonnene Anzahl erhöht sich um 2 Punkte pro Stufe.
Kosten: 50 Verdienste, 50 Kristalle [/INDENT]



Ich fände es gut für Neulinge noch zu ergänzen, das man diese automatischen Verdienste nur erhält, wenn man an einem der Türme am abbauen ist und nicht wenn man sich normal auf dem Schlachtfeld bewegt, der Text kann ansonsten irreführend sein.

MfG.

16

Thursday, October 18th 2012, 12:52am

Quoted from "MarDiv;4392808"

Deine Mühe in Ehren aber glaubst du selbst ernsthaft noch daran, dass sich mehr als eine handvoll Spieler für das tolle Beta Event interessieren?

ich denke schon! vor allem wenn man sich den mit über 8000 posts und über 500.000 hits vermutlich größten (und immer noch sehr aktiv geführten) thread dieses forums (BK-Szene-Thread) ansieht, wirst sicherlich auch du nicht mehr daran zweifeln können.

und wenn man deiner signatur glauben schenkt, dann hast du offensichtlich auch schon sehr sehr sehr sehr viel zeit mit diesem "tollen beta event" verbracht - "Erlauchter Herzog"! :p
6079 abzeichen der prüfung sammelt man ja nicht mal eben so nebenbei indem man den gbk komplett ignoriert, weil er einen aufgrund des beta-status überhaupt nicht interessiert. ;)


@ikea:
danke für den hinweis. habs ergänzt.

17

Thursday, October 18th 2012, 1:47am

Finde das Ganze von der Rechtschreibung her durchaus lesbar ... kleine Fehler schleichen sich doch immer ein. ;)
Und auch die Idee ist natürlich super, bei so einem 'großen Bestandteil' des Games ist ein Guide echt nützlich.

Ein bis zwei Ergänzungen hätte ich allerdings noch, die mir beim Überfliegen aufgefallen sind:

a) Donnermacht dauert auf jeden Fall länger an als 10 Sekunden ... 4 Minuten, wenn ich mich nicht irre, vielleicht auch 5. Wenn man stirbt, ist der Buff übrigens futsch ("Ey, cast' mal wieder Speedbuff, ich bin wieder so langsam!" - "Habe ich vor 'ner halben Minute -.-"). Mit dem Herold-Buff-Speed, dem 'Wilder Sturm'-Titel und Spruchweber stackt der Buff außerdem hervorragend, sodass man mitunter echt leicht auf Geschwindigkeiten kommt, die dann in einem Client-Datenfehler und 'nem Backport münden ... und dafür muss man nicht einmal Schurke oder Ähnliches sein.

b) Die Geschick-Rolle vom Thron ist meines Wissens buggy (da ein DoT? kp, bin kein Schurke). Das war zumindest vor rund zwei Wochen noch der Fall, ich denke es hat sich daran aber auch nichts geändert. Schurken mit ausreichend Stamina können aber auch den 'Donner-Knochenbrecher' nehmen (genau wie Priester eigentlich). Ich weiß nicht, ob eine Schadenformel für die Rollen generell bekannt ist, aber mein Eindruck ist dabei, dass der Schadensunterschied bei 10k Attribut X vs 15k Attribut X bspw. nicht wirklich signifikant ist.

lg, FieryWraith :)

18

Thursday, October 18th 2012, 2:46am

@FieryWraith:
danke fürs feedback.

ich werd die sache mit der donnermacht in unserem nächsten gbk nochmal überprüfen.

zu den geschick-rollen meine ich, dass wir vor gar nicht so langer zeit noch unter anderem auch mit unterstützung von schurken, die genau diese rollen genutzt haben, erfolgreich gegnerische burgtore eingerissen haben. kann mich aber auch irren.
falls diesbezüglich also noch jemand gesichtertere informationen hat - immer her damit. :)

19

Thursday, October 18th 2012, 8:30am

Flammenpfeilregen, also das, was die Geschi-Rollen verursachen ist ein DoT und dieser ist auf die Tore wirkungslos.
Dieser Post wurde bereits gemeldet.
------------------------------------------
Modeschurke / Baumschmuser / Kampfnonne -> Immer am unteren Limit
Dieser Beitrag meldet sich in 30 Sekunden selbst, Nämlich! Can YOU feel the Mooh?

20

Thursday, October 18th 2012, 12:55pm

hmm ok - ich übernehm's so in den guide.

nen bug-report gibts dazu aber noch nicht, oder? hab zumindest mit dem stichwort "flammenpfeilregen" in der forensuche nichts dort gefunden.