You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Runes of Magic EU. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sarkas

Game Administrator EN

  • "Sarkas" started this thread

Posts: 3,625

Location: Smurf Village

  • Send private message

1

Friday, June 26th 2015, 11:13pm

The Crying Wolf - Und wie einige Dinge in der Belagerung funktionieren

Übersetzt aus dem Englischen. Original von BlankMinded hier.
Hierbei handelt es sich um eine Übersetzung. Das Original wurde von einem Spieler geschrieben. Diese Übersetzung setzt keine bestehenden Regeln außer Kraft.

Ich habe einige Beschwerden an mich und an andere gesehen. Meistens über die Benutzung von Hacks. Von den Gegnern genauso wie von Gildenmitgliedern an andere.

Es ist sehr nervenaufreibend, wenn man ständig für etwas beschuldigt wird, dass man gar nicht getan hat, bloß weil jemand anders nicht weiß wie verschiedene Buffs und Aurüstung sich auf den Belagerungskrieg auswirken. Hier gibt es nun ein paar Basics, die euch davor bewahren euch und andere in Verlegenheit zu bringen.

--

Ausrüstung:
Nur weil jemand eine bessere Ausrüstung hat als ihr, heißt das nicht, dass derjenige gehackt haben muss um diese zu erhalten. Manche Leute geben viel Geld für ihre Ausrüstung aus, manche haben einfach viel Glück oder haben vielleicht eine Kombination aus allen der genannten Faktoren.
Deal with it.

Buffs:
Einige der im Thread später genannten Dinge haben viel mit den Buffs zu tun (cooldown/food mit eingeschlossen). Das Standard-Interface zeigt 32 Buffs des Gegners an, obwohl die maximale Anzahl 40 sind. Wenn ihr mal etwas nicht sehen könnt, heißt es nicht, dass es nicht da ist.
Ladet euch Addons herunter, die eure UI modifizeren können. Zum Beispiel Smart Buff Bars, fslimUI, ikarus etc.

Gesichter, Augen, Steine:
Gesicht des Verrats:
Eine Sekunde Castzeit ist ein wichtiger Punkt, den viele Spieler nicht realisieren. Wenn ihr Rasender Sturm, Spruchwebertrank und Donnermacht benutzt, kommt ihr an so ziemlich jedem Gesicht in weniger als einer Sekunde vorbei.

Auge des wahrhaften Wissens:
Hat ebenso eine Castzeit von einer Sekunde. Dieses Item stunned Leute, die unsichtbar sind und löst diese Unsichtbarkeit auf. Schurken, die den Setskill Entkommen benutzen sind immun dagegen. Die Fertigkeit hat einen Cooldown von zwei Minuten, also beschuldigt die Schurken nicht des Hackens, wenn sie wissen, wie sie ihre Fertigkeiten zu nutzen haben.

Meeresgewaschener Stein:
Der Meeresgewaschene Stein unterbricht magische Angriffe, allerdings war's das auch schon. Es funktioniert nicht wie die Stille vom Magier. Mit anderen Worten: Pech gehabt, wenn ihr mit Instants gekillt werded.

Feuer-, Elektro-, Unsichtbarkeitstürme:
Feuertürme:
Mit dem Upgrade Furcht. Das funktioniert nur, wenn der Turm zum einen angreift und zum anderen das Ziel nicht immun gegen „Furcht“ Effekte ist. Sollte jemand magische Immunität oder Immunität vor Furcht besitzen, kann der Spieler gemütlich zwischen den Türmen vorbei spazieren.

Elektrotürme:
Wenn diese Türme ein Upgrade haben unterbrechen sie nicht nur Fertigkeiten, sondern decken auch die Unsichtbarkeit von Gegnern auf. Es ist kein Hack, wenn ein Schurke mit Unsichtbarkeit getroffen wird, wenn ein Elektroturm in der Nähe ist.

Unsichtbarkeitstürme:
Macht euch nicht permanent unsichtbar. Auch nicht mit Upgrade. Ihr seid immer wieder mal für ein paar Momente sichtbar. Solltet ihr irgendwelche Fähigkeiten benutzen, dabei spielt es keine Rolle ob Heilung oder Angriff, wird die Unsichtbarkeit direkt aufgehoben.
Also nur weil ihr direkt neben einem Unsichtbarkeitsturm steht und trotzdem gesehen werden könnt, heißt das noch lange nicht, dass der Gegner irgendwelche Hacks benutzt.

Immunität:
„ZOMG der Typ ist die ganze Zeit über immun“

Furchtlos: (blaue Bubble, Herold Skill, physische und magische Immunität für alle Spieler). Dauer: 15 Sekunden. 3 Minuten Cooldown.
Heilige Aura: (Priester allgemeiner Skill, physische und magische Immunität für den Spieler) Dauer: 5 Sekunden. 2 Minuten Cooldown.
Heiliges Schild: (Ritter Skill, physische Immunität für den Ritter und in der Nähe befindlicher Spieler) Dauer: 5 Sekunden. 5 Minuten Cooldown.
Regenbogen-Kristallbonbon: Physische Immunität für den Spieler. Dauer 4 Sekunden. 3 Minuten Cooldown.
Serenstum: Magische Immunität für den Spieler. Dauer 6 Sekunden. 3 Minuten Cooldown.
Verteidigungsnetz: Hexenmeister Skill, auf maximalem Level magische Immunität, nutzbar auf andere Spieler) Dauer 5 Sekunden. 2 Minuten Cooldown.

Die Liste ist lang. Das hier sind nur ein paar Beispiele. Nur weil jemand „die ganze Zeit“ immun ist, heißt das noch lange nicht, dass hier ein Hack benutzt wird.

Außerdem kann magische Immunität vor ein paar Debuffs schützen, zum Beispiel Schattengefängnis und Roots divers.

Schadensreduktion:
„Warum zur Hölle treffe ich den Typen nur mit 1 dmg?!“

Wie bereits oben erwähnt reduziert Verteidigungsnetz den Schaden tatsächlich um 100%, was den Spieler immun gegen Flammenstoß macht.
Viele Fertigkeiten reduzieren den erhaltenen Schaden, ebenso die Ausrüstung, die man für Ehrenpunkte erhalten kann. Im Grunde genommen kann man so viele verschiedene Fertigkeiten benutzen, dass man auf die 100% kommt und somit ebenso immun gegen Angriffe ist.

Beispiel vom Bewahrer/Druiden: 'Essenz des Ergeistes' + 'Elfenamulett' + 'Schutz der Natur' + 'Schadenstransfer' = 1 dmg 'Wunden angreifen'

Versucht es selbst. Treffer für 1 dmg heißen nicht zwangsläufig, dass jemand hackt.

Schadensabsorption:
Manche Fertigkeiten wie Wellenpanzer von einem Priester und Statische Aufladung von einem Magier absorbieren einen prozentualen Anteil von Schaden. Wenn ein Spieler eine Schadensabsorption von 60.000 hat und ihr ihn mit 20.000 Blitzschlag trefft, dann wird nicht nur der Schaden absorbiert, sondern auch der Root Effekt. Ihr müsst dem Spieler erst die Schadensabsorption weg hauen, bevor ihr den Spieler rooten könnt.

Das ist nicht immer der Fall, aber in den meisten.

Wichtig ist auch, dass der physische Schaden vom Bogenschuss des Kundschafter/Magiers einen Treffer landen muss, damit der Bonus Schaden trifft. Das ist nur beim Kundschafter/Magier so.

Viel zu schnelle Spieler:
Wurde schon bei Gesicht des Verrats angedeutet. Es gibt sehr viele Fertigkeiten, die die Geschwindigkeit erhöhen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass manche Spieler schneller rennen, als jene die auf einem Mount reiten.

Manche halten nur kurz an (8 Sekunden) manche aber halten einige Minuten.

Hier eine kurze Liste:
Grenzenloser Enthusiasmus
Spruchweber
Gute Reise
Verrückter Ausbruch
Donnermacht
Angriffszeit
uvm

Verschwindende Debuffs:
„ZOMG warum verschwinden alle Debuffs bei dem?!?111“

Die Priester Fertigkeit und der Magier/Priester Fertigkeit zum reinigen von 'Schädlichen Effekten' werden sehr unterschätzt. Die meisten Roots und Stuns zählen zu den schädlichen Effekten und können mit diesen Fertigkeiten gereinigt werden.
Die alten Handschützer von der Obsidianfeste können mehr Effekte reinigen als die neueren.
Magische Immunität gegen Fertigkeiten wie Blitzschlag und Schattengefängnis schützt vor deren root und stun.
Wenn ein Bewahrer auf mysteriöse Weise vom Blitzschlag befreit wird ist das kein Hack. Es ist auch tatsächlich kein Mysterium, zumindest nicht für den Bewahrer.

Schaden durch Tore/Wände:
Gewitter vom Magier trifft alles auf einer gewissen Fläche. Es trifft ebenso alles darüber und darunter wie eine Säule. Während euch das vielleicht nicht gefällt oder es für sehr unfair haltet, ist es dennoch kein Hack. Es gibt einige Fertigkeiten, die die Sichtlinie ignorieren und Spieler hinter Wänden und Toren treffen. Zum Beispiel der Magier Setskill aus der Burg Grafu, Anti-Magi-Pfeil vom Bewahrer/Kundschafter, Belebte Klinge vom Schurken/Magier und viele Hexenmeister Fertigkeiten.

Während diese Fertigkeiten sehr wohl unfair sind, bedeutet es nicht, dass es sich hierbei um einen Hack handelt.

Flächenschäden gehen durch Wände, dazu zählen zum Beispiel Gewitter und Elementare Raserei, die alles trifft, was sich zu nah am Caster befindet.

Begleiter des Bewahrers sind NPCs, keine Spieler. Sie fliegen durch Wände, es ist kein Hack, wenn sie sich auf Türme zubewegen. Sie können so eingestellt sein, dass sie automatisch das angreifen, was den Bewahrer angreift. So können Flammentürme und Elektrotürme die Aggro des Begleiters auf sich ziehen. Bedenkt, dass Gebäude und vor allem der Thron den Begleiter nicht angreifen und somit keine Aggro ziehen.

Unsichtbarkeit Allgemein:
Ob nun Unsichtbarkeit vom Schurken, dem Turm oder vom Unsichtbarkeitstrank – Alle funktionieren auf ähnliche Weise und es gibt ein paar seltsame Dinge, die ihr damit machen könnt.
Wenn ihr einen Schurken ins Target nehmt und auf Folgen geht, dieser sich dann wieder unsichtbar macht, folgt ihr ihm weiterhin.
Auf diese Weise funktioniert auch der Begleiter des Bewahrers. Einmal zur Attacke losgeschickt, lässt der Begleiter euch erst ihn Ruhe, wenn er sich zu weit von seinem Bewahrer befindet.

Die Unsichtbarkeit vom Turm verschwindet sobald Fertigkeiten benutzt werden. Nicht nur eure eigenen. Ein Feuerturm oder ein Elektroturm in eurer Nähe entfernt die Unsichbarkeit ebenso.
Und dadurch werdet nicht nur ihr sichtbar, auch der Unsichtbarkeitsturm wird kurz sichtbar.

Wenn ihr vom Gegner gesehen werdet, während ihr euch unsichtbar macht, ist es eher logisch, dass erst mal ein paar Fertigkeiten mit Flächenschaden in eure Richtung gecastet werden und wenn ihr dann von einem Gewitter erwischt werdet ist das nicht, weil der Magier euch im Hide gesehen hat, sondern gesehen hat, bevor ihr euch unsichtbar gemacht hat.

Sich zu nah an einen anderen Spieler heran zu bewegen ist auch keine gute Idee, wenn man nicht entdeckt werden möchte. Steht der Schurke zu nah bei einem anderen Spieler, wird er gesehen. Je niedriger das Level des Schurken, desto weiter erhöht sich die Reichweite in der der Schurke gesehen werden kann.

Entdeckung vom Kundschafter funktioniert bei Türmen, aber nicht beim Unsichtbarkeitstrank.

Lag:
Dafür gibt es drei generelle Ursachen: Video Lag, Latenz Lag (eine schlechte Internetverbindung zum Beispiel) und Server Lag.

Das erste betrifft nur euch selber, während die anderen beiden alle beteiligten betreffen. Latenz und Server lag manifestieren sich als „Ihr müsst euer Ziel ansehen“ und „Ziel ist zu weit entfernt“, Spieler porten, Spieler bleiben erst stehen und bewegen sich dann plötzlich im Zeitraffer.

Oft wird man zurück geportet wenn man gerootet wird, aber das ist nicht immer der Fall und hängt auch nicht immer vom Rooten des Gegners ab.
So nervig wie das ist, aber in 99% der Fälle handelt es sich hierbei um keine Hacks.

Ein Relog vor dem BK erhöht die Chance, dass andere euch nicht durch die Gegend porten sehen, allerdings ist das nicht garantiert. Und die Chance einen Spieler dazu zu bringen einen Relog zu machen, weil er aus eurer Sicht lagt ist auch ziemlich gering.

Beschwörung, Herold Fertigkeit (Tornado):
Es gibt drei verschiedene Arten von Beschwörungsschriftrollen und jede davon macht 10% Flächenschaden auf das Tor. Es handelt sich dabei um instants, das heißt sie können nicht unterbrochen werden.
Der Tornado macht 10% Schaden pro Treffer am Tor. Wenn der Tornado richtig positioniert wurde, kann man damit 90% Schaden am Tor erreichen.

Wie zum Teufel soll man da noch sein Tor beschützen?

Es gibt Mittel und Wege um die Heilung am Tor zu erhöhen. Zum Beispiel Gestrüppschild von Druide/Bewahrer, 'Schutz von Mutter Erde' von jedem Druiden oder Verteidigungsnetz vom Hexenmeister.
Verschwindende Buffs:
Die Klassenkombination Priester/Schurke hat eine Fertigkeit namens 'Läuterung'. Diese Fertigkeit entfernt ALLE günstigen Effekte vom Ziel.

Sonstiges:
- Manche Klassen teilen physischen und magischen Schaden aus. Das Bonbon nützt nichts, wenn man dann von derselben Klasse magisch runter gehauen wird und andersrum, Serenstum nützt nichts, wenn man dann doch per physischer Attacke gekillt wird.
- Fertigkeiten können auch auf Tore angewendet werden um die Heilung entweder zu erhöhen oder zu senken. 'Läuterung' kann auch auf das Tor angewendet werden
-Schriftrollen und Tornado haben einen Cooldown von 7 Minuten, wenn eure Tore auf mysteriöse weise verschwinden wahr das höchstwahrscheinlich ein Tornado und kein Hack.
-Erhalten von weniger Heilung: Es gibt Fertigkeiten, die die Heilung reduzieren. Diese können auf Spieler und auf Tore angewendet werden.


Der Sinn dieses Themas ist den Spielern zu zeigen, welche Faktoren im Belagerungskrieg eine große Rolle spielen können, bevor jemand des Hackens beschuldigt wird, wie es leider regelmäßig der Fall ist.

Runes of Magic Game Administrator - EN / Replacement - FR - I do not speak french

ToS | Community Guidelines | Support - Questions and Answers

Similar threads