You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Runes of Magic EU. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sarkas

Game Administrator EN

  • "Sarkas" started this thread

Posts: 3,450

Location: Smurf Village

  • Send private message

1

Sunday, September 13th 2015, 12:55am

Sammelthread: Vorschläge zum Belagerungskrieg

Hier könnt ihr uns alle Vorschläge bezüglich des Belagerungskrieges mitteilen.


Was erwünscht ist:
  • Ideen zur Verbesserung der Spielmechanik
  • Das Punktesystem
  • Belohnungen
  • Gegenstände, die im BK benutzt werden


Was nicht erwünscht ist:
  • Off Topic
  • Die BK Zeiten
  • Diskussionen zu Exploits und ähnlichem
  • Diskussionen wie "Oh, nein, nicht noch ein Thread zum BK!" und ähnliches
  • Änderungen zu Vorschlägen, die bereits weiter geleitet wurden

Im Anschluss und auch zwischendurch werden wir uns die besten Vorschläge rauspicken und diese auch weiter leiten.

Ebenso ist es möglich auf einen bestehenden Thread zu verweisen, sollte zu bestimmten Vorschlägen mehr Klärungsbedarf bestehen.
Außerdem besteht die Möglichkeit die Liste jederzeit zu erweitern, sollte etwas vergessen worden sein.

Runes of Magic Game Administrator - EN / Replacement - FR - I do not speak french

ToS | Community Guidelines | Support - Questions and Answers

2

Sunday, September 13th 2015, 1:36am

1. Belohnungssystem:


a) Siege müssen deutlich besser belohnt werden! (Es kann und darf nicht sein, dass es am attraktivsten ist ein unentschieden auszuhandeln!)

b) GBK ist Teamplay, d.h gleiche Belohnungen für alle Teilnehmer einer Gilde

c) Mein konkreter Belohnungssystemvorschlag:

Das Belohnungssytem setzt sich aus 2 Teilen zusammen:

Duellbelohnung:
(setzt sich aus Belohnungspaketen, Anzeichen
der Prüfung und Ehrenpunkten zusammen )

Platzierungsbelohnung
(nach jedem Gildenkrieg wird man nach einem Stufensystem für die Gildenplatzierung im Ranking belohnt)
(Mögl Belohnungen: z.B Goldeier, Beweise, Laorwald-Obstkuchen, Universaltränke, Itemshop Gegnstände, Mementos, zzusätzlice Gildenmats usw.)
(Mögl. Belohnungsstufen: Platz 1, Top 10, Top 50, Top 100, Top 1000)


2. Keine Nutzung von Universaltränken im GBK möglich

3. Kriegserklärung darf keine Veränderung der Punkte ermöglichen

This post has been edited 2 times, last edit by "alexvd1506" (Sep 13th 2015, 2:15am)


3

Sunday, September 13th 2015, 1:42am

1. Siege müssen deutlich besser belohnt werden! (Es kann und darf nicht sein, dass es am attraktivsten ist ein unentschieden auszuhandeln!)

=> Mein Vorschlag: Niederlage 5 Abzeichen der Prüfung, unentschieden 10 Abzeichen der Prüfung, Sieg 30 Abzeichen der Prüfung



4. GBK ist Teamplay, d.h gleiche Belohnungen für alle Teilnehmer der Gilde wären angemessen



3. Keine Nutzung von Universaltränken im GBK möglich



3. Kriegserklärung darf keine Veränderung der Punkte ermöglichen
sign in allen Punkten mit kleiner Ergänzung:

Die Auslosung sollte in Gruppen stattfinden.
Bsp.:

Platz 1-10 der registrierten Gilden bilden eine Gruppe und die Paarungen werden auch nur in dieser Gruppe, absolut zufällig verlost.
Platz 11-20 "

usw.

---->beugt diesem "Feierabend Bk Gilde vs High-End PvP Spieler- Gilde" zumindest in großem Umfang vor.

Lg

4

Sunday, September 13th 2015, 3:14am

Die Auslosung sollte in Gruppen stattfinden.

Absolutes sign.!! :) Daher und darüber hinaus meine Punkte:

1. Ganz gleich, welches System der Zulosung: Es wäre wünschenswert, wenn es sich zumindest in 50% der Fälle grob an den Punkten der entsprechenden Gilden orentieren würde, sodass ähnlich starke Gilden gegeneinander antreten können.

2. Kein Verlust von Abzeichen, Türmen, Rollen, etc. beim doch so häufigen Crit-Glück mancher Spieler ;)

3. Raid-Bildung im BK ähnlich wie Open World gestalten: Gruppenanführer sollte nicht nur übergeben werden können, wenn jemand direkt neben einem steht, Assists sollten verteilt werden können, etc. pp.

Aritho

Trainee

Posts: 128

Location: Daheim

Occupation: Schundi

  • Send private message

5

Sunday, September 13th 2015, 8:25am

Ein paar vorschläge für weitere Gegenstände im Bk:

Mörderlöcher: Das wären Fallen, die einen Gegner one-hitten, wenn er hineintritt, bis dahin unsichtbar ist und dann verschwindet. Sie sollte nicht besonders groß, und tötbar sein (heißt durch Aoe oder einen Kundi, der Entdeckung aktiviert hat). Als Preis schweben mir so 150 Verdienste + 300 Kristalle vor, sollte nicht zu billig sein.

Leitern und Belagerungstürme: Gehört meiner Meinung schon in so was wie einen BK. Als "Leiterträger" sollte man keine Unsichtbarkeit aktivieren können, und Leitern an einer Burgmauer, sollte auch von Lvl 1 Spielern tötbar/umwerfbar sein. Belagerunstürme wären dann wieder Belagerungswaffen. Belagerungstürme könnet man vielleicht wie die "Leiter" im Pionierlager im Becken machen, oder wie eine fahrbare Rampe, auf die man auch laufen kann. (gibt nur evtl. Probleme beim aussteigen oder mit anderen Belagerungswaffen, die drüberfahren; Verbesserungsvorschläge hierzu sind sehr erwünscht)

Bannerträger: das wäre so was ähnliches wie ein Herold, wovon man bis zu zu 2 oder 3 Stück haben kann. Ein Bannerträger darf nicht Herold werden können, hat keine oder schwache Zusatzskills und eine Aura, die zum Beispiel erlittenen Schaden von Spielern um 10% reduziert oder irgendwelche Attribute erhöht (die Auren addieren sich nicht und alle Bannerträger haben die gleiche Aura). Der Bannerträger kann vielleicht noch eine größere Fahne an den Rücken geklebt bekommen, als die normalen Spieler.
Server: Maidin
Gilde: Unleashed
Mainchar: Gauda (Schurke/Kundi/Krieger) Zweitchar (in Arbeit ^^): Dannimos (Dudu/Kundi/Bewahrer)
Handelstwink: Plunderpeter
Einer derer die ... ...ein Lyk-Set erfarmt haben ... vom "Blitz getroffen" sind ... in der Top-Ten der Quester auf dem Server sind

6

Sunday, September 13th 2015, 1:41pm

belohnungen:
siehe:
verteilung von abzeichen im gbk (leider hat durch die forenumstellung die formatierung der tabelle etwas gelitten, an dem vorschlag (vom 14.7.2012) selbst ändert sich aber nichts (begründung steht in dem thread auch mit dabei).

für alle die gleiche belohungen (abhängig von sieg > unentschieden > niederlage) wäre auch ne alternative, die zumindest mehr sinn macht, als die aktuelle verteilung.


punktesystem:
siehe:
Punkteveränderungen nur noch für den ersten GBK des Tages
KEINE-Punkte mehr für Kriegserklärungs BK

man sollte dafür sorgen, dass das punktesystem sich nicht mehr so superleicht durch punktedroppen via kriegserklärungen ausgehebelt werden kann. das söldnern wurde ja schon ein wneig durch die 24std-wechselsperre erschwert, was sicher auch einen positiven nutzen hatte, was aber in meinen augen noch nicht ausreicht. den einen tag pause nehmen manche eben doch in kauf, um fallen gelassenen twinkgilden zu gehen. man sollte die gildenwechselsperre also umwandeln in ein gbk-verbot nach gildenwechsel und die dauer deutlich erhöhen. z.b. sollte man erst 7 tage nachdem man einer gilde beigetreten ist, den gbk betreten können. das würde den reiz von söldnern oder twinkgilden deutlich reduzieren und in kombination mit den oben gemachten vorschlägen, das fallenlassen der eigenen gilde zu erschweren sicherlich wieder für mehr faire paarungen und mehr spass im gbk sorgen.


gegenstände im gbk:
verwandlungen und andere gestaltverändernde tränke (wie z.b. der winzige magische keks) sollten im gbk nicht wirken. also, den buff kann man gern bekommen, aber das aussehen sollte in der gbk-zone dadurch nicht beeinflusst werden. so kann man dann mit den boni von donichuka oder steinwache rumlaufen, bleibt aber optisch trotzdem unverändert.
sofern eine umsetzung in dieser form nicht möglich ist, sollten gestaltverändernde tränke mit betreten der gbk-zone ihre wirkung verlieren und dort auch nicht nutzbar sein.
eine ausnahme sollten skills sein, die tatsächlich zur klassenkombi gehören (die champion-skills "schildform" und das entsprechende offensive äquivalent "demontagemodus").

universaltränke finde ich im gbk ok. diese sollten nur zukünfig nicht mehr in so großen massen bei events auf die server geschwemmt werden wie bislang (viel seltener und viel viel weniger).


Spielmechanik:
  • türme sollten nur eingenommen werden können, nachdem alle turm-wachen besiegt wurden. die aktuellen einnahmepraktiken (einer (evtl auch bewahrerbegleiter) kitet die wachen, ein anderer nimmt derweil den turm ein, oder "tappen mit unverwundbar" - ob nun mit heroldbubble oder priesteraura oder anderen unverwundbarkeiten oder ner kombination aus all dem) sollten damit nicht mehr möglich sein. der gildenwachenanführer müsste dafür allerdings etwas abgeschwächt werden, da der für viele schwächere gilden aktuell kaum zu töten ist.

  • die skills von augen, gesichtern, meeresgewaschenen steinen und sonstigen verteidigungsanlagen sollten keine castzeit mehr haben (-> sollten instants werden). aktuell kann man mit entsprechend hoher bewegungsgeschwindigkeit einfach durch die gegnerische def laufen, da man schon wieder aus der reichweite einer verteidigungsanlage raus ist, bevor der cast durch ist und man so nicht getroffen wird.

  • das afk-abfarmen von türmen sollte nicht mehr so lukrativ sein!
    aktuell (mit den hohen stufen von übungsplatz und akademie) baut ein afk-twink am den vorderen türmen pro gbk oft über 13000 verdienste ab. das ist deutlich mehr als aktive spieler mit gegner-kills oder kugelmonster farmen schaffen können und damit in meinen augen viel zu hoch. das aktelle punktesystem sorgt nebenbei noch dafür, dass es sogar am lukrativsten ist, den gbk über afk am turm zu stehen und so nehmen afk-twinks den aktiven mainchars sogar die belohungen weg.
    • konkreter veränderungsvorschlag für den buff "Verbesserungstechnologie" von der akademie:
      akutell: "Verringert die zum Extrahieren von Kristallen benötigte Zeit um 1 Sekunde pro Stufe (ohne Buff: 11 Sek - mit buff auf stufe 10: 1 Sek)"
      vorschlag: "Verringert die zum Extrahieren von Kristallen benötigte Zeit um 5% pro Stufe (ohne Buff 11 Sek - mit buff auf stufe 10: 5,5 Sek)"
    • konkreter veränderungsvorschlag für den buff "Strategiewissen" vom übungsplatz:
      akutell: "Die gewonnene Anzahl erhöht sich um 2 Verdienste pro Stufe."
      vorschlag: "Die gewonnene Anzahl erhöht sich um 1 Verdienst pro Stufe."

  • fallsschaden & burgskins:
    die zinnen der steinburg sind total ätzend, da man dort nach dem sterben oft hängen bleibt. die mulde hinter der burg (beim steinburgskin) ist auch schlecht, da es einem so deutlich erschwert wird, nach dem sterben nach hinten von der burg zu springen und sollte deshalb entschärft werden. außerdem finde ich den fallschaden zu hoch (wenn ich von im gbk vom dach der steinburg direkt nach unten springe, komme ich mit nur noch ca 55% meines lebens unten an). wenn man einmal zur steinburg aufgewertet hat, kommt man leider nicht mehr zum holzburgskin zurück, wo es all diese probleme in dem genannten ausmaß nicht gibt (nicht so hoch, deshalb weniger fallschaden, keine zinnen und man kann leicht nach hinten runterspringen). aber man sollte doch durchs aufwerten der burgskins im gbk keine nachteile haben... bei noch weiter aufgewerteten burgen fallen zwar zum teil die nervigen zinnen wieder weg, die burgen werden aber noch höher und das problem mit dem fallschaden also noch größer.
    zumindest der fallschaden sollte also im gbk komplett entfernt werden. aber auch andere nachteile im gbk durch aufgewertete burgskins, sollten durch ein entsprechenden umdesignen der burgskins entschärft werden.

  • das aufstellen von verteidigungsanlagen auf dem eigenen burgdach (widerbelebungspunkt) sollte nicht möglich sein - ebenso, sollte es nicht möglich sein, durch die decke zu gewittern o.ä., um dort gegnerische spieler direkt wieder zu töten. ich geh zwar nicht davon aus, dass dieser vorschlag umsetzbar ist, aber vorschlagen kann mans ja trotzdem mal. ;)

  • der gbk sollte nicht auf maximal 36 teilnehmer begrenzt sein. ne gilde kann auf stufe 14 (glaube ich) bis zu 300 mitglieder haben. trotzdem dürfen nur 36 davon auch im gbk mitmachen. falls man's schafft, die gbk-server mal stabiler zu machen und das problem mit den krits und lags evtl erfolgreich eingedämmt kriegt, könnte man auch mal drüber nachdenken, diese begrenzung aufzuheben. :rolleyes:

This post has been edited 1 times, last edit by "bouncepotato" (Sep 13th 2015, 1:46pm)


7

Sunday, September 13th 2015, 2:31pm

fernkämpfer

mein anligen im BK ist eigendlich leicht umzusätzen

bis jetzt können nur bewarer oder Magir auf der Burgmauer schisen oder auch runter
warum Gibt es Bogen und Armbrust wen sie nicht von der mauer schißen können den somit sind sie sinlos wen sie gleich runterspringen müssen

katapulte auf der Burgmauer Solten verbessert werden den sie machen kaum schaden sind aber leichte beute für schirons und Gewitter was nicht sein solte da man die Schirons nicht von der mauer aus bekämpfen kann und dem gewiter maslos ausgelifert ist

auch solte man sich den Toren zuwenden für bessere ferteidigung wie Steinrutsche oder öl behälter für abwer

zum anderen würde ich ein ausgleich der Stärke einfüren ..
Solltet ihr Fehler Finden seit bitte so nett und Nehmt sie euch ....und seit Froh das es sich Drastik gebessert hat musste Vieles neu Lernen nach einem Unfall also nicht Böse sein..................


8

Sunday, September 13th 2015, 4:57pm

Ich habe es irgendwo schon einmal angesprochen:

Ich finde es schade, daß es in der Belohnungsvergabe keinen Unterschied gibt, ob nur "nach Punkten" oder durch "KO" gesiegt wurde.
Ich empfand es einfach frustrierend, als meine Gilde gegen einen übermächtigen Gegner den Gildenkristall halten konnte, aber genauso wenig an Belohnung erhielt, wie wenn sie früher Feierabend gemacht hätte.

Daher plädiere ich für ein abgestuftes Belohnungssystem, indem ein Sieg durch Einnahme des Gildenkristalls, die zu einem Ende des Krieges führt, besser belohnt wird als ein Sieg durch die höhere Punktzahl beim regulären Ende. Dementsprechendes würde natürlich auch für die Verlierer gelten.

Mutmaßlich wäre dies auch kein allzu großer Eingriff für die Programmierer.

9

Sunday, September 13th 2015, 8:44pm

Hallo
mein beitrag zu verbesserung der spielmechanik wären:
diverse klassen können dich durch geschlossene Tore angreifen
Z.b Bewahrer/kundi mit dem Anti-Magie-Pfeil ,
der Hexenmeister/Champion ich glaube Stromstoß,
Magier/xxx können durch das Tor Gewittern,

und mein Zweiter Punkt wäre :
Das rammböcke nur noch nach vorne Angreifen
weil es recht gemein ist das man damit wenn man richtig steht 3 Gebäude abreisen kann
und als Nahkämpfer immer getroffen wird

Mfg
Monty

10

Monday, September 14th 2015, 12:35am

Hallo
diverse klassen können dich durch geschlossene Tore angreifen
Z.b Bewahrer/kundi mit dem Anti-Magie-Pfeil ,
der Hexenmeister/Champion ich glaube Stromstoß,
Magier/xxx können durch das Tor Gewittern,
AoEs gehen allgemein durch's Tor.

Das andere ist (fairerweise), daß das natürlich in beide Richtungen gelten sollte, oder?
Burning Eyes, Rath, Bew100/Kr100/Ku100/Dr100/Sch100/M74 - Kettenträger FTW^^
If you get the number one, the only way is down! --- Adam Ant
Cojones kann man nicht kaufen! --- unknown
Losers always whine about their best. Winners go home and fsck the prom queen. --- John Patrick Mason
For I was talking aloud to myself. A habit of the old: they choose the wisest person present to speak to; the long explanations needed by the young are wearying. --- Gandalf, the White

11

Monday, September 14th 2015, 11:56am

- teilnehmende Spieler pro Gilde auf 18 bis maximal 24 begrenzen, das würde meiner Meinung nach schon enorm zur Performanceverbesserung beitragen. Das Spiel ist nicht dafür ausgelegt eine große Anzahl an Spielern zu verarbeiten (bestes Beispiel: GM-Events, bei denen gerne mal 75+ Chars auf einem Fleck rumtollen.)

- Punkte gewinnen oder verlieren durch Kriegserklärung abschaffen

- Bufffood etc im Allgemeinen im BK deaktivieren
Hadrían

Druide 100 / Schurke 100 / Bewahrer 100 / Krieger 100 / Kundschafter 100 / Magier 100

Es gibt in der Galaxis noch so viel zu entdecken, und doch sind wir hier.

This post has been edited 1 times, last edit by "ConKen82" (Sep 14th 2015, 12:03pm)


Tacky

Intermediate

Posts: 228

Occupation: Student

  • Send private message

12

Monday, September 14th 2015, 1:37pm

mein anligen im BK ist eigendlich leicht umzusätzen

bis jetzt können nur bewarer oder Magir auf der Burgmauer schisen oder auch runter
warum Gibt es Bogen und Armbrust wen sie nicht von der mauer schißen können den somit sind sie sinlos wen sie gleich runterspringen müssen

katapulte auf der Burgmauer Solten verbessert werden den sie machen kaum schaden sind aber leichte beute für schirons und Gewitter was nicht sein solte da man die Schirons nicht von der mauer aus bekämpfen kann und dem gewiter maslos ausgelifert ist

auch solte man sich den Toren zuwenden für bessere ferteidigung wie Steinrutsche oder öl behälter für abwer

zum anderen würde ich ein ausgleich der Stärke einfüren ..
Ob bestimmte Klassen durch eine größere Reichweite o.ä. auf die Mauer schießen können ist nicht Gbk-relevant sondern eher Klassenrelevat, von daher sehe ich deinen Vorschlag als Unsinn an.
verwandlungen und andere gestaltverändernde tränke (wie z.b. der winzige magische keks) sollten im gbk nicht wirken. also, den buff kann man gern bekommen, aber das aussehen sollte in der gbk-zone dadurch nicht beeinflusst werden.
Stimme halb zu. Bin voll dafür, das winzige Kekse verboten werden. Bei den anderen Transformationstränken bin ich zwiegespalten. Wie du bereits erwähnt hast sind solch Tränke bei Champions durchaus sinnvoll. Ich persönlich nutze ständig Kapitänsbrandy, weil mich die Schildform im meinem Sichtfeld einschränkt, ich hasse es jedoch, wenn vor mir alle möglichen Leute als Frosch rumlaufen :D . Da muss irgendein Kompromiss gefunden werden. Viele nutzen absichtlich die Froschform weil diese einen ähnlichen Effekt wie der Keks bewirken und sowas muss vorgebeugt werden. Gleiche Fairness für jeden.


P.S. mehr von mir folgt später. Gerade zeitlich eingespannt :D

13

Monday, September 14th 2015, 1:59pm

Ich fände es auch sehr wünschenswert wenn Verwandlungstränke im BK nur eine Werteerhöhung und keinen optischen Veränderungseffekt zur Folge hätten.

14

Monday, September 14th 2015, 2:03pm

Ich wünsche mir, das der GBK im derzeitigen Umfang beibehalten wird.
Das BETA könnte man noch aus dem Schriftzug entfernen.
Vielen Dank.
Dieser Post wurde bereits gemeldet.
------------------------------------------
Modeschurke / Baumschmuser / Kampfnonne -> Immer am unteren Limit
Dieser Beitrag meldet sich in 30 Sekunden selbst, Nämlich! Can YOU feel the Mooh?

15

Monday, September 14th 2015, 2:26pm

- teilnehmende Spieler pro Gilde auf 18 bis maximal 24 begrenzen, das würde meiner Meinung nach schon enorm zur Performanceverbesserung beitragen. Das Spiel ist nicht dafür ausgelegt eine große Anzahl an Spielern zu verarbeiten (bestes Beispiel: GM-Events, bei denen gerne mal 75+ Chars auf einem Fleck rumtollen.)
Was machen Gilden, bei denen auch gerne mal mehr als 24 Spieler am GBK teilnehmen wollen?

- Punkte gewinnen oder verlieren durch Kriegserklärung abschaffen
sign

- Bufffood etc im Allgemeinen im BK deaktivieren
dagegen! Dann braucht man als Mage gar nicht mehr im GBK auflaufen, da man eh durch jedem Schurken 1Hit ist! Das wäre nur möglich wenn gleichzeitig der Schaden drastisch gesenkt würde

16

Monday, September 14th 2015, 2:34pm


Was nicht erwünscht ist:
  • Diskussionen wie "Oh, nein, nicht noch ein Thread zum BK!" und ähnliches

Oh mal ein offizieller BK-thread :D (sorry musste sein)

Aktuell sind die Phirius-Tränke verboten, damit fällt etwas %-heilung weg.
doch die Universaltränke (100% Heilung) sind erlaubt - passt nicht, bitte Weg mit den Pötten.


a) Siege müssen deutlich besser belohnt werden! (Es kann und darf nicht sein, dass es am attraktivsten ist ein unentschieden auszuhandeln!)

b) GBK ist Teamplay, d.h gleiche Belohnungen für alle Teilnehmer einer Gilde

a) Wenn an der Kopplung Belohnung Remis = Belohnung Sieg was geändert wird, bitte nicht das remis zu einem Quasi-verlust abwerten (wie im Fußball), sodnernz u dem machen was es ist, ein halber Sieg, sprich Mittelwert aus Niederlage und Sieg.
Aber es könnte auch bei der Kopplung bleiben
b) s.u

Die Auslosung sollte in Gruppen stattfinden.

Absolutes sign.!! :) Daher und darüber hinaus meine Punkte:

1. Ganz gleich, welches System der Zulosung: Es wäre wünschenswert, wenn es sich zumindest in 50% der Fälle grob an den Punkten der entsprechenden Gilden orentieren würde, sodass ähnlich starke Gilden gegeneinander antreten können.

Man könnte sich am Schweizer System orientieren:
Die Gilde mit den höchsten Punkten bekommt die Gilde mit den Zweit-höchsten punkten als Gegner, sofern in letzter zeit (z.B. eine Woche) die beiden Gilden nicht gegeneinander gespielt haben. Andernfalls eben Die Gilde mit den dritt- ... Achthöchsten punkten
Von den verbleibenden Gilden entsprechend die Gilde mit den höchsten Punkten gegen die mit den Zweithöchsten, sofern,...

Quoted


2. Kein Verlust von Abzeichen, Türmen, Rollen, etc. beim doch so häufigen Crit-Glück mancher Spieler ;)
3. Raid-Bildung im BK ähnlich wie Open World gestalten: Gruppenanführer sollte nicht nur übergeben werden können, wenn jemand direkt neben einem steht, Assists sollten verteilt werden können, etc. pp.

/sign


gegenstände im gbk:
verwandlungen und andere gestaltverändernde tränke (wie z.b. der winzige magische keks) sollten im gbk nicht wirken. also, den buff kann man gern bekommen, aber das aussehen sollte in der gbk-zone dadurch nicht beeinflusst werden. so kann man dann mit den boni von donichuka oder steinwache rumlaufen, bleibt aber optisch trotzdem unverändert.
sofern eine umsetzung in dieser form nicht möglich ist, sollten gestaltverändernde tränke mit betreten der gbk-zone ihre wirkung verlieren und dort auch nicht nutzbar sein.
eine ausnahme sollten skills sein, die tatsächlich zur klassenkombi gehören (die champion-skills "schildform" und das entsprechende offensive äquivalent "demontagemodus").

universaltränke finde ich im gbk ok. diese sollten nur zukünfig nicht mehr in so großen massen bei events auf die server geschwemmt werden wie bislang (viel seltener und viel viel weniger).

/sign
Der BK ist immernoch Menschen, Elfen, Zwerge gegen Menschen, Elfen, Zwerge und nicht Frösche, Goblins und andere Hässlichkeiten gegen irgendwas - insbesondere irgendwas ohne Fahne, was auf größere Distanz ein Vorteil wäre.

Quoted


Spielmechanik:
[*]die skills von augen, gesichtern, meeresgewaschenen steinen und sonstigen verteidigungsanlagen sollten keine castzeit mehr haben (-> sollten instants werden). aktuell kann man mit entsprechend hoher bewegungsgeschwindigkeit einfach durch die gegnerische def laufen, da man schon wieder aus der reichweite einer verteidigungsanlage raus ist, bevor der cast durch ist und man so nicht getroffen wird.

/sign

Quoted


[*]das afk-abfarmen von türmen sollte nicht mehr so lukrativ sein!
aktuell (mit den hohen stufen von übungsplatz und akademie) baut ein afk-twink am den vorderen türmen pro gbk oft über 13000 verdienste ab. das ist deutlich mehr als aktive spieler mit gegner-kills oder kugelmonster farmen schaffen können und damit in meinen augen viel zu hoch. [/list]


Daher Gleiche Belohnung für (fast) alle in der Gilde.
Konkreter Vorschlag:
Alle aktiven bekommen die gleiche Belohnung, inaktive nichts oder weniger als der Rest.
Aktiv heißt zumindest ein paar Abzeichen/Kristalle gewonnen und wenn es nur afk am Turm ist.
Das ist immerhin noch nützlich für die Gilde, wenn am Ende nochmal 120 Abzeichen vom Turm kommen und damit ein voll aufgewerteter Turm in die Def gestellt werden kann oder je 2 Augen/Gesichter.
Wer nur in den BK steht und am Thron stehenbleibt tut nichts für die Gilde (in diesem Sinne).

Alternativ einfach gleiche Belohnung für alle einer Gilde.

Quoted


[*]das aufstellen von verteidigungsanlagen auf dem eigenen burgdach (widerbelebungspunkt) sollte nicht möglich sein - ebenso, sollte es nicht möglich sein, durch die decke zu gewittern o.ä., um dort gegnerische spieler direkt wieder zu töten. ich geh zwar nicht davon aus, dass dieser vorschlag umsetzbar ist, aber vorschlagen kann mans ja trotzdem mal. ;)

Müsste Theoretisch mit einem "doppelten Boden" gehen, dh zwischen dem Bereich, in den der Gegner kann und dem Spawn eine zusätzliche Decke ziehn, damit das Gewitter dort hängen bleibt.
Problem: Blitz- und Flammentürme auf dem Dach. Irgendwie sollte man die Wegbekommen können.

17

Wednesday, September 16th 2015, 12:13pm

Punktesystem:

Alle starten am Tag X (Ende der Beta) bei 0. Für einen Sieg bekommt man 100 Punkte, für ein Unentschieden 50 Punkte, für eine Niederlage 0 Punkte. Punktabzüge gibt es nicht. Am Ende des Jahres wird das Ranking resettet. Punktedropper adé.

Abzeichen:

Ein Sieg bringt 15 Abzeichen für alle, die mind. 30 Minuten im BK waren und Aktivität gezeigt haben. Ein Unentschieden bringt 10 Abzeichen für alle, die mind. 30 Minuten im BK waren und Aktivität gezeigt haben. Eine Niederlage bringt immerhin noch 5 Abzeichen für alle, die mind. 30 Minuten im BK waren und Aktivität gezeigt haben. Für alle anderen, die keine Aktivität gezeigt und/oder weniger als 30 Minuten im BK waren gibt es 1 Abzeichen. Beenden des BK aufgrund eines kritischen Fehlers darf diese Zeit nicht resetten.

Inaktivität:

Spieler die nur zum leechen an den Türmen stehen oder zum Waffe leveln an den Toren kauern, sollten nach 15 Minuten ohne Bewegung aus dem BK entfernt werden.

Verwandlungstränke:

Sollten untersagt werden oder alle verwandeln sich beim Eintritt in den BK in einen Zinnsoldat.^^
Ich bin bis zu 100% begeistert von diesem Spiel. Und weil's euch so viel Spaß macht: Bitte dieses Feedback weiterleiten. :thumbsup:

18

Wednesday, September 16th 2015, 1:04pm

Mal was ganz anderes... Ich bin PvE Spieler, das heißt bekanntlich Player vs Environment. Schauen wir uns das aktuelle Ini-laufen an: Ohne Bk Skills geht garnichts (Taktisches, Mitternacht, Feuerübungen, Eisenblut). Wie komme ich an diese Skills? Ca 2-3 Jahre Bk machen^^. So was ist denn aber nun der Bk, oh richtig PvP. Mhh das passt nicht so richtig zu mir als PvE Spieler, klar kanns Spaß machen, aber wenn ich ein PvP Spiel spielen will gibt es eine große Zahl besserer Spiel... Also meine Bitte, Idee oder Vorschlag. Bk Skills (eben genannte) auf den Bk beschränken, dafür schienen sie ja gemacht zu sein^^. Allgemein die def von Bossen um einen gewissen %-Satz senken, was das fehlen der Bk-Skills ausgleicht. Und denkt drann, alle die Eisenblut haben und jetzt sagen: Mimimi wenn das weg ist mache ich ja weniger Schaden^^ stimmt nicht andere machen dann nur mehr Schaden, wenn ihr damit ein Problem habt schlage ich euch vor auf ein Singleplayer Game zu wechseln!

19

Wednesday, September 16th 2015, 1:40pm

Punktesystem:

Alle starten am Tag X (Ende der Beta) bei 0. Für einen Sieg bekommt man 100 Punkte, für ein Unentschieden 50 Punkte, für eine Niederlage 0 Punkte. Punktabzüge gibt es nicht. Am Ende des Jahres wird das Ranking resettet. Punktedropper adé.

Abzeichen:

Ein Sieg bringt 15 Abzeichen für alle, die mind. 30 Minuten im BK waren und Aktivität gezeigt haben. Ein Unentschieden bringt 10 Abzeichen für alle, die mind. 30 Minuten im BK waren und Aktivität gezeigt haben. Eine Niederlage bringt immerhin noch 5 Abzeichen für alle, die mind. 30 Minuten im BK waren und Aktivität gezeigt haben. Für alle anderen, die keine Aktivität gezeigt und/oder weniger als 30 Minuten im BK waren gibt es 1 Abzeichen. Beenden des BK aufgrund eines kritischen Fehlers darf diese Zeit nicht resetten.

Inaktivität:

Spieler die nur zum leechen an den Türmen stehen oder zum Waffe leveln an den Toren kauern, sollten nach 15 Minuten ohne Bewegung aus dem BK entfernt werden.

Verwandlungstränke:

Sollten untersagt werden oder alle verwandeln sich beim Eintritt in den BK in einen Zinnsoldat.^^
Würdest du deinen Vorschlag mal richtig druchdenken, würde dir vielleicht auffallen, dass du damit keine unausgeglichen Duelle vermeiden kannst!

Nehmen wir als Beispiel eine Highendgilde, die 2 mal die Woche GBK anmeldet und ihre Duelle gewinnt. Im Vergleich eine deutlich schlechter equipte Gilde die täglich anmeldet und 2 Duelle in der Woche für sich entscheiden kann.
=> Beide Gilden lägen auf dem gleichen Punkteniveau folglich käme es weiterhin und sogar mit noch größerer Wahrscheinlichkeit zu unausgeglichen Auslosungen!

20

Wednesday, September 16th 2015, 2:54pm

Vielleicht auch ein Ligensystem:

Bereits aktive Gilden werden nach aktuellem Punktestand eingeteilt (als Indikator, damit nicht gleich die Top-Gilden mit den niederen Gilden zusammenkommen). Gilden , die das erste Mal sich anmelden, kommen in eine Mittelfeldliga. Nach einer gewissen Anzahl von Siegen oder Niederlagen steigt man auf oder ab. In der neuen Liga wird der Zähler der Gilde wieder auf Null gesetzt.

Wenn möglich werden sämtliche Kämpfe innerhalb einer Liga ausgelost.

Um zu große Unterschiede auszugleichen könnte man noch einen Check einführen, ob diese Anzahl in besonders wenigen GBKs erreicht wurde, so daß dann ein Auf- oder Absteig um zwei oder drei Ligen erfolgt.

Für Statistikfreaks könnte interessant sein, wer sich über wie viele GBKs in einer Liga aufhält.

Vielleicht könnte man für jedes erstmalige Erreichen einer weiteren Liga über der Einstiegsliga eine Belohnung anbieten (Aufstiegsprämie), aber nicht für die Ligen unterhalb der Einstiegsliga. So würde ein absichtliches Abfallen in dieser Beziehung keinen Vorteil bringen. Eine weitere Belohnung könnte man auch für die Gilden der ersten Liga anbieten, die die Anzahl an Siegen für einen weiteren theoretischen Aufsteig erreicht haben (dann Zähler wieder auf Null, um so einen möglichst langen Aufenthalt attraktiv zu machen.

Eine Gilde, die zu lange an keinem GBK teilnehmen, werden als inaktiv gesetzt, steigen aber nicht automatisch ab, um keine mißbräuchliche Mechanik des Abstieges zu schaffen.

Wird eine Liga zu groß, wird sie geteilt. Hierbei erfolgt eine Aufteilung gemäß Sieg-Niederlagen-Statistik in der aktuellen Liga (Gilden nahe am Aufstieg kommen somit in die höhere der beiden neuen Ligen). Als inaktiv markierte Gilden verbleiben in der unteren der neuen Ligen.