You are not logged in.

/!\ We are moving to a new board. Come join us. This board will go into read-only mode on 20.06. /!\

Dear visitor, welcome to Runes of Magic EU. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

kako88

Master

Posts: 2,158

Location: siebter Höllenkreis

Occupation: Bääämbädämmm

  • Send private message

321

Wednesday, January 24th 2018, 11:40pm

Anstatt euch immer nur gegenseitig zuzustimmen, wäre es eine Idee, Vorschläge zu liefern, wie man es besser machen kann.
Das wäre etwas, mit dem wir an die Verantwortlichen herantreten könnten.

Na dann zitier ich doch mal aus deinem verlinkten Wikipedia-Artikel:
"Moneysink (oder Money sink) bezeichnet im Wortsinn einen Geldabfluss
als Maßnahme gegen Mudflation. Dabei wird Geld über bestimmte
Mechanismen dauerhaft aus dem Spiel entfernt, das zuvor unentwegt »aus
dem Nichts« auf verschiedene Wege in die Spielwelt gekommen ist (als
Belohnung für Quests, Monster töten etc). Moneysinks treten in verschiedener Weise auf:

  • der Spieler kauft bestimmte konsumierbare Gegenstände (Essen, Tränke, Upgrades, etc.), die ihm meist temporäre Vorteile gewähren. Das Geld wird hier für temporäre Effekte »verbrannt«
  • Der Spieler erwirbt Upgrades oder andere dauerhafte Verbesserungen.
  • der Spieler erwirbt Leistungen in der Spielwelt, wie Heilung,
    Reparatur von Gegenständen, Transport durch die Spielwelt, Stauraum zum
    Lagern von Gegenständen (als »Maintenance«-Kosten (Instandhaltung) für
    Häuser, Miete etc).
  • der Spieler verkauft Gegenstände an Nicht-Spieler-Charaktere
    (NSC), die diese dann zu einem deutlich höheren Preis wieder an andere
    Spieler verkaufen. Über die Differenz wird Geld vernichtet.
  • Spieler können Gegenstände oder Geld bei NSCs abliefern, um bestimmte Spielziele zu erfüllen."
Sehen wir uns RoM an:
- konsumierbare Gegenstände - was gibts da in RoM?

Heiltränke die einen Bruchteil der LP wiederherstellen und bei Mobs nebenher droppen
Wurfwaffen/Pfeile, die ebenfalls nebenher droppen
- Upgrades oder andere dauerhafte Verbesserungen - was gibts da in RoM?

Karten, Titel, Cenedrils,... alles mit Zeit oder Echtgeld im IS
-
Reparatur von Gegenständen, Transport durch die Spielwelt, Stauraum zum
Lagern von Gegenständen (als »Maintenance«-Kosten (Instandhaltung) für
Häuser, Miete etc). - was gibts da in RoM?

Transport und Reparatur vorhanden aber sehr billig - Stauraum und Hausenergie... nur IS
- Spieler verkauft Gegenstände an Nicht-Spieler-Charaktere
(NSC), die diese dann zu einem deutlich höheren Preis wieder an andere
Spieler verkaufen. Über die Differenz wird Geld vernichtet.
quasi das AH
- Spieler können Gegenstände oder Geld bei NSCs abliefern, um bestimmte Spielziele zu erfüllen
HdE / Chaoswirbel öffnen -> macht nur keiner mehr zu diesem Zweck - nur noch für Buffs

gabs als Ansatzpunkt -> T-Steine NPC (unbeachtet von dir)
Also vieles schon seit Ewigkeiten vorhanden, seit Ewigkeiten nicht überarbeitet oder von GeldForge benutzt zum Geld verdienen anstatt die Ingamewirtschaft auf nem vernünftigen Level zu halten. Gold bei NPCs direkt abgeben gibts nix vernünftiges mehr - Vorschläge (der T-Stein-NPC ist schon lange vorgeschlagen) werden ignoriert.
"Moneysinks entfernen meistens nicht genügend Währung, als Spieler neue
durch normales Spielen erschaffen. Mudflation wird durch die Moneysinks
zwar gebremst, aber nicht dauerhaft bekämpft. Deshalb wurde eine
Variante der Moneysinks konzipiert, die mehr Währung vernichtet, wenn
sich mehr Währung im System befindet (durch Anhebung der Preise für die
Services, Upgrades, temporäre Vorteile etc). Dadurch soll das System in
sich stabilisiert werden (siehe Selbstregulation).
Die Schwierigkeit besteht darin, die dynamischen Moneysinks trotzdem so
zu gestalten, dass neue Spieler einen Zugang zu den virtuellen Waren
und Services behalten, die gebraucht werden, um das Spiel effektiv
spielen zu können. Eine Methode für dynamische Moneysinks sind
beispielsweise prozentuale Steuern, die bei bestimmten Transaktionen an
das System bezahlt werden. Solche Verfahren kommen zum Beispiel bei World of Warcraft bei den Steuern für den Verkauf bei Auktionen oder bei Star Wars Galaxies
als Steuer für Geldtransfers vor. Sie sind dynamisch – je höher der
Preis (oder die Menge des transferierten Geldes), umso höher die
abzugebende Menge."

Tja... Dynamik in RoM - nicht vorhanden. Immer die gleichen Preise/Steuern (AH),....
  • Es findet eine Verschiebung von »Machtgewinn« zu kosmetischem
    Gewinn statt, beispielsweise indem der Spieler kein neues Super-Schwert
    gewinnt, sondern die Möglichkeit, sein Schwert zu personalisieren
    (einzufärben etc).
Und auch hier - GeldForge macht sowas (Skins) über den IS - für Gold nicht möglich (Kleiderschrank Sachen reinlegen oder auch einfach mittels Aggregator sachen umskinnen).
Alles in Allem (ja ich hab nicht alles zitiert aus dem Artikel) nutzt GF die eventuellen und aus anderen Spielen bekannten Möglichkeiten - NICHT (oder schon so lang, dass es jetzt nix mehr bringt)

Es wird lieber alles in den IS gesteckt und Vorschläge der Spieler (mitunter eine geraume Zeit) gekonnt ignoriert.
Also erzähl doch mal lieber Diogenes - was sollen die Spieler machen? An wen sollen wir unsere Vorschläge richten? Wann/wie/unter welchen Umständen könnten sie eventuell Beachtung finden? Bis in welches Detail sollen die Vorschläge ausgearbeitet werden?
Und mal noch 1-2 Vorschläge:
- ähnlich HdE/Chaoswirbel die aktuellsten Inis durch Gold (nur Gold keine Runen) "öffnen" lassen -> dafür sollten sie aber verfügbar und auch bugfrei sein (gerade bei dem Kampf um World-/Serverfirsts wahrscheinlich sehr effektiv)
- T-Stein-NPC nimmt Gold (und mirwegen ne gewisse Anzahl Ladungen) -> spart dem Spieler Zeit
- ausgeschüttete Menge an Gold in Quests/TQs verringern (bis hin zu entfernen bei TQs)
- Gildenburgausbau für weniger Mats dafür deutlich mehr Gold
- Umtausch-NPCs, die Gold gegen andere Währungen (Beweise, Phiriusmarken, ..) tauschen zu einem vernünftigen Kurs
- Wiedereinführung des temporär™ deaktivierten Diahandels im AH mit ausschließlicherGebühr auf Gold
- Einführung dynamischer Preise (AH, Reperatur, Transport,... nach Level, Wert des Items,..)

Aber an der Stelle kann sich ja gern das Team auch mal melden, wie ihr euch das vorstellt. Saito ( zB ) hat das in dem ein oder anderen Thread schon mit gutem Beispiel vorgemacht - wie wärs, wenn das Board-Team mal ne Reihe von Vorschlägen hier aufschreibt, die sie weitergeleitet haben :thumbup:

::Beitrag bearbeitet ~ Diogenes::

Du bist mit einer Entscheidung von mir unzufrieden? - Bitte kontaktiere das große fliegende Spaghettimonster.


322

Thursday, January 25th 2018, 9:48am

Naja alle Möglichkeiten Gold vom Server zu ziehen hat GF nicht in Diamanten verwandelt, man könnte da durchaus mit kleinen und großen Eingriffen noch einiges bewirken und nebenbei sogar neue Diamantenausgabequellen zusätzlich erschließen.
Von Quests/Daily Gold entfernen halte ich nichts wie schon einige Seiten vorher ausführlich beschrieben, das würde nur das Leben für Neulinge erschweren (wenns nur noch Gold über Item VK an NPCs gibt dann müsste man Stunden-Tagelang farmen um Setskills zu extrahieren, das Pet hochfüttern, Repkosten für Tanks reinzubekommen,...) und nicht DDs hätten es sehr schwer bis unmöglich sich Gold zu farmen durch Mobs.

Mein erster und einfachster Ansatz wäre die Reinstellgebühr vom VK Preis abhängig machen, also wer Item für 100kk SK reinstellt muss vorher z.B. 5% also 5kk zahlen. Beim VK eventuell nochmal anheben die % Kosten. Damit die Leute das nicht umgehen können einfach ebenfalls auf Handel und Nachnahme-Versand und normalen Gold-Versand ne Steuer die gleich Hoch oder ne Spur niedriger ist als die AH kosten. Damit wird aufjedenfall Gold vernichtet, aber es trifft eben nur jene die Gold haben und es grade Ausgeben (damit kann jeder selber weiter seine Repkosten, Petfutter, Ports usw über TQs erfarmen bzw Kleine Gold für Setskills, da ja nur Gold vernichtet wird in Interaktion mit anderen Spielern). Zusätzlich wird damit auch beim twinken direkt generiertes Gold vernichtet wenn man es auf den Main umlagern will.

Option 2 um dauerhaft Gold aus dem Spiel zu ziehen wären Buff NPCs. 1 mal täglich für 1-5kk z.B. kann man sich bei nem NPC einen Dropbuff einen Epbuff und Tpbuff kaufen. Man könnte auch über einen Buff nachdenken dass jeder gekillte Mob doppelt für die Beziehung zählt für 1 Stunde.
Und vor den Inis könnte man noch einen NPC anbieten der folgende Buffs verkauft. 1. Buffgrenze um 6 erhöht für 1h kostet 10kk, nicht stackbar aber ohne tägliche Limitierung. Ja und dann halt noch 5% mehr Atk/Matk, 2% mehr Pdmg/Mdmg, 10% mehr Attack/Castspeed, Seelenbund limitiert auf 5 Pro Tag mit steigenden Kosten 1. 1kk bis 15kk der 5. Usw. Es gäbe genügend interessante Buffs die man verkaufen kann und sobald einer die hat und im Scruti vorrückt kaufen die anderen nach ;) und für alle kleineren ist es eine zusätzliche Hilfe da auch sie stärker wären. Müsste man nur Preis/Leistung justieren.

Option 3 Porter in der Ini gegen Gebühr und/oder direkt Eintritt. Wie im Traumland, der erste Run gratis und dann muss man sich gegen x kk Gold reinigen bevor man wieder kann. Wichtig wäre auf allen Modi, denn dann würde auch das hochziehen eines Twinks auf easy Unsummen verschlingen, bzw dass TP/Items farmen auf easy(eventuell Gestaffelt je nach Modus z.B. HM 1kk Normal 700k Easy 400k). Zusätzlicher Nebeneffekt wenn man das direkt auf alle Inis erweitert oder zumindest während entsprechender Beweis Events auf die jeweiligen Inis dann können zwar Leute noch immer vorfarmen und Inis blockieren etc. aber das Kostet sie auch zuerst.

Option 4 Überdura Generator. Nach dem Modell vom Aggregator der für die Skins zuständig ist könnte man etwas ähnliches zumindest von der Optik auch für Dura machen. Auf der einen Seite kommt das Zielitem rein auf der anderen zwischen 1 und 5 andere Items. Spender und Empfänger Items müssen mindestens Lila sein (also keine Duras von Questschmuck ziehen können ;) ) und dasselbe Level haben. Dann würde ich das ganze noch So machen Spenderitem mit Dura zwischen 70 und 80 gibt 1 Durapunkt dem Empfänger zwischen 81 und 90 2 Durapunkte 91 und 100 gibt 3 und 101- 110 gibt 4 und 111-120 5 Durapunkte. Jedoch nicht einfach direkt so, sondern das ganze noch spannender und lukrativer für GF und mehr Gold vernichtend zu machen ganz einfach transparente Wahrscheinlichkeiten. Wie oben beschrieben gibt die vordere Zahl an wie viele Durapunkte es gibt und die hintere Zahl die Wahrscheinlichkeit der erfolgreichen Duraaufwertung. 71 wäre wegen der 1 10% 73 wäre 30% Erfolgschance 79 wäre ne 90% Chance und ne 80er Dura 95% Erfolgschance. Anders als beim plussen gibt es nur rauf oder gleich bleiben, allerdings wird das Spenderitem zerstört bei Fehlschlag. Und je nachdem wie viele Items man gleichzeitig benutzt gibts noch nen Bonus z.B ab 3 Spenderitems +5% ab 4 +7% und mit 5 Spenderitems gleichzeitig +10%. Damit würde sich warten auf mehr Items auch lohnen.
Soweit wäre meine Theorie zu nem Möglichen Feature dieser Art nun zur Goldvernichtung und Diamantenquelle für GF. Pro Itemverschmelzung x Kk Kosten, eventuell über Empfängeritem Dura gestaffelt dass es mehr kostet ein Item auf 110-120 zu bringen als der Weg vorher. Dann könnte man Bruchschutz im Diashop anbieten den man benutzen kann damit die Spenderitems nicht kaputt gehen können. Man könnte einen "Glückstrank" im Diashop anbieten der die Erfolgschance um 10% erhöht. Man könnte Dura Extrahiersteine anbieten wie die Stat extrahierer. Müsste vom Preis unter Hochwirksamen Entbindern liegen. Damit würde man zugleich den Handel und Handwerk pushen, wenn Leute für Memos oder Beweise doofe Stats ziehen aber gute Dura jedoch keiner das Item kaufen würde. Oder Handwerker damit was zum verkaufen hätten und die Handwerksberufe wieder sinnvoller wären. Oder für z.B. 500 Dias noch den Durapunkte Tauscher der Empfänger und Spenderitemdura direkt tauscht. Oder für 1500 Dias der Perfekte Dura Tauscher wo der Level von Start und Ziel Item egal wäre.
Damit hätte GF komplett neuen Markt erschlossen, der garantiert genutzt werden würde und zudem das eigentliche Geschäft verbessert, da mehr Überdura Items auch heißt das mehr Leute Pimpen und zugleich weniger gefrustet sind durch zieh/drop Pech da man genau weiß dass man trotzdem weiter kommt.

Im Prinzip könnte man die Liste noch fortsetzen indem man eben nachschaut was die Leute sich wünschen und es ihnen eben verkauft oder zu Regulierung des Marktes nutzt.
Hoffe mal da waren genug konstruktive Ansätze dabei *zu Diogenes schiel*

Blxxdrayne

Trainee

Posts: 140

Location: Rath

Occupation: Strg+C Strg+V

  • Send private message

323

Thursday, January 25th 2018, 9:55am

Man könnte auch einen NPC aufstellen der einen DF HDÜ etc. nochmal laufen lässt für 5kk.... alle die nen Twink hochziehen könnten das ein oder andere Teil noch brauchen...

Setskill verbrennt wieder Gold Ini-Reset auch. Bei Events einfach NPC "deaktivieren" - demit könnten die Inis wieder für Events nur einmal betreten werden...


@Sirlo: auf generellen Goldversand würde ich keine Gebühr erheben. Weil es einige trifft die eh nicht so viel haben, bzw. dadurch eher Addons geben wird, welche mit minimal Beträgen arbeiten um bei Twink-Gold-Versand zu sparen etc.... -> kein Nutzen.

Welche dann diese Option für den Verkauf von Items verwenden gehen ein sehr hohes Risiko ein (Betrug wäre zu einfach...)


Edit: Dia-Handel im AH wäre wieder geil :P

Lg
Was nicht darf, das kann nicht sein (Varg)

324

Thursday, January 25th 2018, 10:47am

Also fassen wir zusammen:

-> NPC der Crap-T-Steine verkauft ggn Gold+Ladungen -> Permanent? (freu mich schon auf die ersten t16 und höhere Waffen :D )
-> NPC der temporär Itemshop +Steine (bis +12/evtl perfekte) verkauft -> nen Monat oder so? (die aktuellen NPC-Steine sind Mist)
-> TQs die kein bzw nicht mehr so in Massen Gold generieren
-> Dia-NPC, temporär? Da wird wohl GF nicht mitspielen ^^
-> Diahandel über AH? Erm, nein danke, das läuft dann auf das gleiche raus wie beim letzten Mal
-> Goldlöschung? Bringt nur was wenn dann im gleichen Atemzug auch die Neugenerierung über TQs eingestellt/heruntergefahren wird
Hadrían

Druide 100 / Schurke 100 / Bewahrer 100 / Krieger 100 / Kundschafter 100 / Magier 100

Es gibt in der Galaxis noch so viel zu entdecken, und doch sind wir hier.

kako88

Master

Posts: 2,158

Location: siebter Höllenkreis

Occupation: Bääämbädämmm

  • Send private message

325

Thursday, January 25th 2018, 11:10am

-> NPC der Crap-T-Steine verkauft ggn Gold+Ladungen -> Permanent? (freu mich schon auf die ersten t16 und höhere Waffen :D )
Also da ein T16 immernoch 88k Ladungen wären (NPC sollte schon vom Grad der aktuell möglichen Items also T6 ausgehen) glaube ich da auch nicht so recht dran... aber vllt hast du recht und die Leute haben solche Mengen an Ladungen rumliegen...
-> Diahandel über AH? Erm, nein danke, das läuft dann auf das gleiche raus wie beim letzten Mal
Glaubst du ernsthaft, dass es hier noch Chinafarmer gibt die ihr Gold verkaufen wollen und eventuelle AH-Angebote mit zig Twinks zuspammen?
Und denkst du, dass eine Limiteinführung (zb mind 20 Dias) so Sachen wie 500x 1 Dia-Angebot?
Oder ein Limit von maximal 10 Diamantenauktionen pro Char?
Oder das unser hochaktives Team hier nicht eingreifen könnte und entsprechende Chars/Angebote entfernen könnte - 1 mal pro Tag und Server mit ner Dauer von 5min...?

Du bist mit einer Entscheidung von mir unzufrieden? - Bitte kontaktiere das große fliegende Spaghettimonster.


326

Thursday, January 25th 2018, 11:56am

Hab nix dagegen wenn so ein T-Steine-NPC kommen würde. Würde auch ich gut finden weil das bauen echt nervtötend ist ^^ Aber es wird dann sicher so geistig umnachtete geben, die sich zu ihren 50 TQ-Chars um Gold zu generieren noch weiter 50+ erstellen um Ladungen zu bekommen ^^ Selbst ich würd dann ins grübeln kommen ob ich anstatt mit nur 5 (incl Main) Chars evtl dann mit mehr TQ machen würde. :P

Was ich mit dem Diahandel meine, ist, dass günstig kaufen und teuer verkaufen. Das hat schon ziemliche Ausmaße angenommen und hat im Endeffekt zu der Diapreissteigerung mit beigetragen.
Hadrían

Druide 100 / Schurke 100 / Bewahrer 100 / Krieger 100 / Kundschafter 100 / Magier 100

Es gibt in der Galaxis noch so viel zu entdecken, und doch sind wir hier.

327

Thursday, January 25th 2018, 1:09pm

Leute ist das euer Ernst?
Videos für ne INI die an zwei Tagen clear war? Wer sich nicht die Mühe macht die furz Taktiken zu erkennen, der braucht kein gutes Gear.
Wer nicht bereit ist Taktiken zu spielen, sollte sich Fragen wofür er gutes Gear braucht? Um am AH rumzustehen?. Reizt eure Klassen aus, das bringt mehr als sich im Forum über zu viel Gold zu beschweren (damit holt man locker ein Waffenlevel und ein Gear Level rein)




Und nochmal Goldsink ist nicht notwendig.... Angebot Nachfrage und ich sage nur Dias im Wert von 300 Euro für Tempel Dia-Kata.....
Diapreis Goldpreis hängt zusammen. Statt SOK farmt man tq. Und crafting entweder als nebenerwerb oder zur Kostenreduktion selber craften.
Und im Ah kann man immer Gold verdienen, egal wie hoch der Preis ist.

328

Thursday, January 25th 2018, 11:59pm

Von Quests/Daily Gold entfernen halte ich nichts wie schon einige Seiten vorher ausführlich beschrieben, das würde nur das Leben für Neulinge erschweren
Yup, deswegen halte ich auch nix davon.
(wenns nur noch Gold über Item VK an NPCs gibt dann müsste man Stunden-Tagelang farmen um Setskills zu extrahieren, das Pet hochfüttern, Repkosten für Tanks reinzubekommen,...) und nicht DDs hätten es sehr schwer bis unmöglich sich Gold zu farmen durch Mobs.
Früher ging das in CA bzw. SoK ganz gut^^

Um auch eine konstruktiven Vorschlag zu schreiben: Man könnte 2 weitere Hausmädchen zugänglich machen.
Burning Eyes, Rath, Bew100/Kr100/Ku100/Dr100/Sch100/M74 - Kettenträger FTW^^
If you get the number one, the only way is down! --- Adam Ant
Cojones kann man nicht kaufen! --- unknown
Losers always whine about their best. Winners go home and fsck the prom queen. --- John Patrick Mason
For I was talking aloud to myself. A habit of the old: they choose the wisest person present to speak to; the long explanations needed by the young are wearying. --- Gandalf, the White

329

Friday, January 26th 2018, 3:13am

@Blxxdrayne Also ich würde trotzdem die Steuer auch auf normalen Goldversand machen da ich das Problem mit dem umgehen bei diesen Goldsummen nicht sehe, auch mit Addons würde es sich nicht lohnen da der Aufwand es zu umgehen soviel Zeit verbraucht das man währenddessen ein vielfaches über weitere Chars generieren könnte. Der Einfachheit halber mal angenommen Steuern sind 1% und das Spiel kann weder auf noch abrunden also nur die ganzen Goldstücke verarbeiten. Heißt erst ab 100 Gold fällt 1 Gold Steuer an, also ist es bis 99 Gold steuerfrei. Grob gerechnet sind es dann schon um 1kk steuerfrei zu verschieben über 10.000 Postsendungen nötig. Soviel ich weiß war Postfachcap bei 300 oder 500 Nachrichten bevor der Empfänger nichts mehr erhalten kann bis er das Postfach entleert. Also selbst mit Addons wäre es bei nur 1% Steuer ein enormer Aufwand und Zeitfresser. Je höher die Steuer desto früher würde sie greifen und desto kleiner die Beträge. Und wenn man dann auch noch Aufrunden lässt hat es sich eh ziemlich erledigt. Wer wirklich den Aufwand betreibt um das Gold steuerfrei von A nach B zu schieben der hat es sich verdient.
Fand den Einwand zwar gut weil ich ehrlich gesagt selbst zuerst nicht daran gedacht habe, aber denke er ist unbegründet und das System würde alle Abdecken. Und der Einwand dass es auch "Arme" trifft, natürlich stimmt dass, aber wieso sollte man wenn man kaum etwas hat das noch zwischen Chars hin und her schieben? Wenn man was mit Twinks macht gibt man dennen ja sowieso eher fertige Items etc zum pushen und nicht Gold und zum T-Steine bauen braucht der Char ja sowieso zuerst Ladungen -> also zuerst TQs -> also hat er eh Gold, bzw Items und Steine kann man auch vom Main Steuerfrei schicken. Denke also Goldschieberei ist eher etwas was Leute mit viel Gold machen und daher passt auch dort die Steuer.

Was ich aber gut finde die Idee mit Daily Ini resetten. Eventuell kann man es noch weiter steigern und beim NPC die kompletten Sets für 50kk HDÜ bis zu 750kk für die höchsten Setskills für farmfaule, bzwEinzelteile anbieten für weniger (Aber je weiter hinten in der Ini sie droppen desto teurer.) Dann können auch jene mit Droppech ihre Setskills bekommen. Oder eventuell wie in Kako's zitierten Beitrag erwähnt, einen NPC der Items ankauft und teurer verkauft. Freut dochjeden wenn er z.b. 50k für ein Item bekommt das beim normalen Händler nur 3k bringen würde und der NPC bietet es dann für 3kk an. Oder der NPC zahlt mit 5 Phiriusmuscheln pro Item verkauft aber gegen Gold.

@Caralenor Ja gut aber zu CA Sok Zeiten hatte man trotzdem sein fixes "Grundgehalt" durch TQs und ja viel mehr für sein Gold bekommen, ich sag nur Dias weit unter 10k damals ^^

Die Idee mit den 2 zusätzlichen Hausmädchen finde ich gut und würde sie erweitern. Statt nur Menschen und Elfen zu versklav...ähm beschäftigen ;) könnte man ja auch Zwerge anbieten die ruhig das 10fache kosten dürfen. Aber dennen dann als Fähigkeit statt Kochen und Co Technik und Schmiedekunst geben. Dass die dann bei Schmiedekunst z.B. das Item Schleifstein ausgeben das man auf seine Waffe anwenden kann und die Waffe dann das Attribut "geschärft" bekommt für 1h (wird ja schließlich nach ner gewissen Zeit wieder stumpf ;) ) und dann die Waffe +100 Dmg/Mdmg bekommt. Und bei Technik eventuell einen Begleiter bekommt der ne laufende Truhe ist mit 10 Lagerplätzen. Und zusätzlich würde ich noch sagen dass die Hauszwerge wie Bufftürme laufende Kosten/Gehalt verursachen und man wie in der Gilde Goldeinzahlen muss um sie benutzen zu können. Damit wäre wieder eine Dauerhafte Goldvernichtung Implementiert.

torkilsd

Professional

Posts: 1,354

Location: Hinter den sieben Bergen

Occupation: InI Zwerch und BK Rima

  • Send private message

330

Friday, January 26th 2018, 8:01am

2 neue hausmädl wärn geil. Dürfen dann gerne 100kk fürs 7te und 200kk fürs 8te kosten. Damit wärn sofort einige caps vernichtet.
Haus-bufftürme mit laufenden kosten von 2kk am tag wärn auch was. Solange die buffs die kosten rechtfertigen. Da es aber wieder mehr buffs sind, bräuchteman dann endlich die erhöhung des bufflimits.

331

Friday, January 26th 2018, 8:18am



Einige Ansätze wie das Reduzieren oder Entfernen der Goldbeträge bei Tagesquests sind ja schon mal ein Schritt in die Richtige Richtung....


Wer sagt das das die richtige Richtung ist? Nur weiß deine Meinung widerspiegelt?

Wenn die TQ kein Gold mehr abwirft, frage ich mich wie die „kleine“ ans Gold kommen sollen.
Ja es gibt viele Wege aber gerade TQ ist ein wichtiger Faktor.
Ritter/Krieger schon immer gewesen und werde ich immer bleiben!
Zur Zeit wieder auf Muinin unterwegs^^

332

Friday, January 26th 2018, 8:20am

2 neue hausmädl wärn geil. Dürfen dann gerne 100kk fürs 7te und 200kk fürs 8te kosten. Damit wärn sofort einige caps vernichtet.
Haus-bufftürme mit laufenden kosten von 2kk am tag wärn auch was. Solange die buffs die kosten rechtfertigen. Da es aber wieder mehr buffs sind, bräuchteman dann endlich die erhöhung des bufflimits.


Die kosten sind für tägliche iosten denk ich deutlich zu hoch, zumindest bei mir in der gilde könnte sich das kaum jemand leisten
Chaospriester Krieger/Magier 100/100
Schüdkrod Ritter/Krieger/Priester 100/100/60
Kube Krieger/Bewahrer/Kundi/Dudu/Schurke 100/100/100/100/60

-MUININ-

Blxxdrayne

Trainee

Posts: 140

Location: Rath

Occupation: Strg+C Strg+V

  • Send private message

333

Friday, January 26th 2018, 8:29am

@ Sirlo:

Da ich mehrere Chars verwende (nein die sind auf Level 90+ da ich nicht mehr die Zeit habe) sende ich sehr oft Gold hin und her je nachdem wer gerade etwas im AH braucht bzw. findet. Von daher bin ich sehr abgeneigt da auch noch an Gold zu verlieren, wenn ich wieder alles Gold an einem Char sammle um zu schauen ob sich das Teil überhaupt ausginge bzw. wieviel noch übrig wäre.

Quoted




Wenn die TQ kein Gold mehr abwirft, frage ich mich wie die „kleine“ ans Gold kommen sollen.
Ja es gibt viele Wege aber gerade TQ ist ein wichtiger Fakt
Wie früher SOK/CA etc... - mittlerweile könnte man auch Beutelstats farmen als Ersatz für den ein oder anderen "super Stat" - bis man genug hat und wählerisch sein kann. Bzw. mit Ini-Items dazuverdient....


Sieh dir bitte die Kurve Liste der TQs von Grimmthar Saito (sry) an. Dann siehst du das es einige Sprünge gab bei den Levelerhöhungen. Wenn das Gold nicht gestrichen werden würde wenigstens so reduzieren das es nicht mehr als 100k rauskommen. Denn soviel sollte zumindest (noch?) für ein paar Mal reparieren reichen.

edit: Link
Was nicht darf, das kann nicht sein (Varg)

Jerhorex

Intermediate

Posts: 328

Location: Irgendwo zwischen Pilzgarten und Sonnentempel

Occupation: Papertank/Luftpumpe

  • Send private message

334

Friday, January 26th 2018, 9:42am

Auch der einfache Verkauf von Eisklinge Zeug beim Händler gibt ganz gut Gold. Ich nehm mir Twink in Gruppe, pfeif mir ne Beute 5 und Glückstränke rein etc. Selbst ich als Tank, der pro Run 10 Minuten braucht, verdient da 1,5kk Gold die Stunde.


Edit: Wenn man einfach die Farsitan TQ auf 220k Gold runternimmt, würde das schon helfen
Nasuareda
Ritter 100/Krieger 50/ Kundschafter 90
198.115 Hp | 362.684 pDef | 62.476 pAtt

ASTERIA
Gilde Kampftrinker

335

Friday, January 26th 2018, 2:18pm

Auch der einfache Verkauf von Eisklinge Zeug beim Händler gibt ganz gut Gold. Ich nehm mir Twink in Gruppe, pfeif mir ne Beute 5 und Glückstränke rein etc. Selbst ich als Tank, der pro Run 10 Minuten braucht, verdient da 1,5kk Gold die Stunde.

Du verkaufst T6 Items dem Händler? Wenn ich mich recht erinnere zahlen Spieler dafür wesentlich mehr um damit T-Steine zu bauen.

Zu den TQ-Einnahmen:
Da das Gold durch TQs mit der Anzahl an Twinks skaliert wird das immer neue Spieler gegebüber Twinkarmeen benachteiligen. Da wäre es besser, das TQ-Gold drastisch zu senken und dafür das Gold durch Quests stark zu erhöhen (sowas wie Faktor 10 für die Haupquestreihe), da mit Twinks TQs zu machen wesentlich einfacher ist (Farsitan...) als mit Twinks die Hauptquestreihe durchzulaufen.
We are the Community Management.
We are Legion.
We do not forgive.
We do not forget.
Expect us

Jerhorex

Intermediate

Posts: 328

Location: Irgendwo zwischen Pilzgarten und Sonnentempel

Occupation: Papertank/Luftpumpe

  • Send private message

336

Friday, January 26th 2018, 2:23pm

Also auf Asteria gehen die T6 items grade nicht, sonst würde ich sie alle ins AH stellen^^

Bei jedem XP-Event wird Eisklinge gelaufen wie verrückt (ist ja klar). Egal wann du ins AH kuckst, es sind immer min. 120 cleane items und ca 70 blaue T6er drin. Da musst du schon wirklich günstig sein um was zu verkaufen (weniger als 80k/stk)
Nasuareda
Ritter 100/Krieger 50/ Kundschafter 90
198.115 Hp | 362.684 pDef | 62.476 pAtt

ASTERIA
Gilde Kampftrinker

337

Friday, January 26th 2018, 3:13pm

Wie wäre es mit einem NPC der Rucksackgutscheine für Gold verkauft und dazu noch Seite 7 und 8 anbietet. Das darf dann gern richtig Schotter kosten.
:thumbsup:

338

Friday, January 26th 2018, 3:21pm

Wie wäre es mit einem NPC der Rucksackgutscheine für Gold verkauft und dazu noch Seite 7 und 8 anbietet. Das darf dann gern richtig Schotter kosten.
Würde weniger Rubine bedeuten, was weniger Dias bedeutet... wird nicht passieren.
Rath - Kritparade
Fußhupe - Magier/Hexer/Schurke/Champion/Krieger/Priester
Zerschmetterling - Ritter/Krieger/Priester/Kundi/Schurke/Magier
Dobermännchen - Champion/Schurke/Hexer/Magier/Krieger/Priester

13thGrave

Professional

Posts: 910

Location: Anywhere but nowhere

Occupation: Meisterdieb

  • Send private message

339

Friday, January 26th 2018, 6:06pm

Zusätzliche Hausmädchen - Endlich mal ein vernünftiger Vorschlag. Gerade für Neuzugänge würde das wirklich Sinn machen. (Sex sells + Mehr ingame erspielbarer permanenter Lagerplatz. - der feuchte Traum eines jeden F2P Spielers.) Alternativ: Mehr Wohnraum gegen Gold. Durch die aktuellen Ladungsdrops braucht sowieso niemand mehr Dias und man könnte das Haus weiter ausbauen.

• Generell finde ich die Idee "mehr Content gegen Gold" ziemlich verlockend. Vorallem, um kleineren Spielern das Spiel nicht zu vermiesen. Gold durch Daylies ist wichtig für sie. Wie wärs denn mit "NPC-Dienern", die mit einem laufen/kämpfen? Meinetwegen in Low-Inis (Modus: Trainee) Dann hört auch das unnötige Getwinke teilweise auf und man erleichtert das Spiel wieder für Neueinsteiger ;P

• Gold gegen Dias - Nice. Alternativ gegen Phiriusmuscheln oder sonstigen Kram,den man als Spieler wirklich brauchen kann!

• Gold gegen Infos: Implementiert einen Youtubevideochannel mit kurzen, aber nicht komplett ausführlichen Youtubevideos zu Bossen. Wer sichs ansehen will klickt auf den Link und bezahlt automatisch eine Goldsumme. Erleichtert das Gameplay für neue Spieler/wieder dazu gestoßene Spieler. (Nein die Erklärung sollte nicht "Burst" heißen, sondern das zu spielende Event beinhalten...meinetwegen für die ersten 2-4 Bosse je nach Inigröße o.ä. .) ...Mit einem offiziellen YT Kanal ließe sich ggf auch auf Seiten von GF Geld scheffeln. Alternativ implementiere ich das Teil halt als Sammelkanal kommendes Jahr selber. ;) :P (Wie bereits gesagt: KNOW HOW = PROBLEM!)

•Gold gegen Quests: Halte ich für weniger sinnvoll, schneidet GF den Geldhahn ab.

- Gold gegen Skins: Wenn die Skins nur alle Schaltjahre wechseln würde ich dazu ja sagen. So ruiniert es mein Geschäft. Sry, muss da auch an mich selbst denken :P

- Gold gegen Pets: Joa...so n tolles Perma-/ temporäres Lootpet gegen Gold...das wär doch schonmal was. Insgesamt ließe sich mit "temporär" so einiges implementieren...beispielsweise auch alternative Skins für Pets.

- Gold gegen neuen relevanten Content als Barriere: Wäre ne Möglichkeit. Brückenzoll. Schränkt aber ggf zu sehr ein und macht das Spiel öde.

- Gold gegen neuen nichtrelevanten Content als Barriere: Wir haben Bars in Runes of Magic. Wie wärs,wenn man die Teiler endlich mal reaktiviert und Jukeboxen, Tänzerinnen oder andere Features mit einbaut? Wir sind zwar bei "Spielbarer Content ab 12", aber denke n Stück weit ließe sich dadurch Kundschaft wieder reaktivieren.

- Gold gegen Mitgliedschaft in Gilden: Die Gildensteuer ist schon seit langem fällig^^ Vorbild: Black Desert. Nur als Sammelwerk für die Gilde zu finanzieren. (Hierzu müsste auch ermöglicht werden Gold im Tresor gegen Rohstoffe auszutauschen.) Alternativ: Summoner Spell für bestimmte Ränge "alle Mitglieder gegen Gold zusammenrufen". Transportrunen gibt es eh genug.

- Gold gegen Effekte von Gildenmöbeln: Wir haben ettliches an Gildenmöbeln angeschafft. Das meiste davon verstaubt in irgendwelchen Truhen. Wie wäre es Effekte an diese Items zu binden? Meinetwegen: Spieler der Gilde erhalten einen zusätzlichen Diener, Begleiter, Skill, was weiß ich. Seit kreativ.

= = = = = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = == = = = = = = = = = = = = = =
Fazit: Das einfachste ist nichts zu machen. Aber würde es sich nicht wirklich auch für GF lohnen dieses Problem zu beheben? Natürlich ist GF nur der Publisher, aber vll kann man auch an höherer Stelle was bewegen. :rolleyes: Denke das sind genügend Ideen damit dieser Beitrag nicht als Offtopic gesperrt wird.
:arrow: LG an den Herrn mit der grünen Schrift. :thumbsup:
Vor ihrem Tod mussten die Lügner die Hände der Diebe fressen.Und die Diebe mußten die Zungen ihrer Brüder, der Lügner, verschlingen.
Armer Mann &reicher Mann standn da & sahn sich an &der Arme sagte bleich:Wär ich nich arm, wärst du nich reich.


What's locked can be opened - What's hidden can be found - What's yours can be mine.

This post has been edited 5 times, last edit by "13thGrave" (Jan 26th 2018, 6:24pm)


340

Friday, January 26th 2018, 7:23pm

Lies dir deinen eigenen Post nochmal durch und überlege, wie wahrscheinlich deine Vorschläge implementiert werden ;-)
Rath - Kritparade
Fußhupe - Magier/Hexer/Schurke/Champion/Krieger/Priester
Zerschmetterling - Ritter/Krieger/Priester/Kundi/Schurke/Magier
Dobermännchen - Champion/Schurke/Hexer/Magier/Krieger/Priester